Von Abschluss-Bergparade bis Weihnachtssingen: Das ist alles am vierten Advent los

Wie schnell die Zeit vergeht: Kaum haben vor dem ersten Advent die Weihnachtsmärkte geöffnet, ist die Saison nun schon wieder fast vorbei. Also nutzt die Chance noch einmal das einzigartige Flair auf den Märkten zu genießen. In Annaberg könnt Ihr noch dazu die große Abschlussbergparade erleben. Wenn Ihr allerdings inzwischen genug von Weihnachtsmärkten & Co. habt, wie wäre es dann mit dem Weihnachtssingen im Stadion? Wir wünschen einen schönen vierten Advent!

Eislaufen im Schloss

Freiberg - Eislaufspaß im Schloß Freudenstein (Schlossplatz 4): Im Hof ist wieder die mehr als 500 Quadratmeter große Eisbahn geöffnet. Von 10 bis 21 Uhr können große und kleine Kufenflitzer ihre Runden drehen. Rund um die Bahn gibt es wieder eine zauberhafte Winterwelt mit Glühweinhütte, Bar und Schlittschuhverleih. Der Eintritt kostet 4,50 Euro/ ermäßigt 3,50 Euro. Schlittschuhe gibt es für 4 Euro, zzgl. Pfand.

© 123rf/Pavel Ilyukhin

Noch einmal den Weihnachtsmarkt genießen

Chemnitz - Heute öffnen zum vorletzten Mal in diesem Jahr die Buden des Chemnitzer Weihnachtsmarktes. Wer also noch einmal die Atmosphäre mit Glühwein- und Waffelduft genießen möchte, sollte nicht mehr zu lange warte. Der Weihnachtsmarkt ist heute von 10 bis 20 Uhr geöffnet und vielleicht findet sich hier auch noch das ein oder andere Last-Minute-Geschenk. Um 17 Uhr schaut auch der Weihnachtsmann auf dem Markt vorbei.

© Peter Zschage

Abschlussbergparade

Annaberg-Buchholz - In Annaberg findet an diesem Nachmittag die traditionelle Bergparade statt. Mehr als 1100 Trachtenträgern aus ganz Sachsen und weiteren Bergbauregionen der gesamten Bundesrepublik ziehen ab 13.30 Uhr durch die Bergstadt und über den Weihnachtsmarkt. Im Anschluss vereinen sich alle Musiker vor der St. Annenkirche zum Abschlusskonzert.

© Bernd März

Adventsflimmern

Chemnitz - Bastelspaß im Schauspielhaus (Zieschestraße): Beim Adventsflimmern könnt Ihr von 14 bis 18 Uhr im Foyer kreativ werden und parallel zu den Märchenvorstellungen Glücksbringer und Andenken basteln. Der Eintritt ist frei.

© Oksena Slepko/ 123 RF

Weihnachtskonzert

Wechselburg - In der Basilika im Kloster Wechselburg (Markt 12) könnt Ihr Euch bei einem Konzert des Paul-Fleming-Chors mit weihnachtlichen Liedern auf die Feiertage einstimmen. Das Konzert beginnt um 15 Uhr.

© Sven Gleisberg

Rumpelstielzchen

Plauen - Ach wie gut das niemand weiß ... Eine Müllerstochter soll aus Stroh Gold spinnen und dafür Königin werden. Allein schafft sie das natürlich nicht. Wie gut, dass sie Hilfe von einem kleinen Männlein bekommt. Doch der Dienst hat seinen Preis. Wenn die Müllerstochter nicht den Namen des Männleins errät, muss sie ihm ihr erstes Kind geben. Wie das Märchen "Rumpelstielzchen" ausgeht, erfahrt Ihr im Vogtlandtheater (Theaterplatz). Die Aufführung beginnt um 16 Uhr. Restkarten gibt es ab 9 Euro.

© PR/André Leischner

Bibi & Tina - Das Konzert

Zwickau - Sie sind die Heldinnen in vielen Kinderzimmern: Die freche Hexe Bibi und ihre Freundin Tina. Bei einem Konzert in der Stadthalle (Bergmannstraße 1) könnt Ihr bei einer spektakulären Kinder- und Familienshow die bekannten Songs aus den Geschichten hören. Darunter sind auch Hits wie "Up, up, up (Nobody Is Perfect)" und "Mädchen gegen Jungs". "Bibi & Tina - Das Konzert" beginnt um 16 Uhr. Karten gibt es ab 29 Euro.

Weihnachtssingen

Chemnitz - Das Chemnitzer Stadion in der Gellertstraße verwandelt sich beim ersten Weihnachtssingen in den größten Chor der Stadt. Bei dem Mitsingkonzert ist jeder eingeladen, der Freude am Singen und an Musik hat. Mit dabei ist auch das Studio W.M. das Saxophonquintett der Robert-Schumann-Philharmonie, Herr Schmitt und viele mehr. Das Weihnachtssingen beginnt um 17 Uhr.

© Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0