Sieben Tipps für den letzten Sonntag im Januar

Egal ob Sonne oder Regen, unsere sieben Sonntagstipps halten so viel Abwechslung bereit, dass das Januar-Wetter da draußen machen kann, was es will! Schönen Sonntag für Euch!

Winterblues vergessen

Bad Elster - Schmuddeliges Winterwetter adé: Im König Albert Bad (Badstraße 28) könnt Ihr dem Januar-Blues entfliehen und entweder beim Schwimmen abschalten, in der Soletherme schweben oder in der Saunawelt entspannen. Die Badelandschaft und die Soletherme sind ab 9 Uhr geöffnet, die Saunawelt ab 10 Uhr. Der Eintritt für zwei Stunden Baden kostet 8,50 Euro. Baden und Sauna (unbegrenzt) 15,50 Euro.

© Sven Gleisberg

Terra Mineralia

Freiberg - Die größten und schönsten Mineralien auf einem Fleck: In der Terra Mineralia im Schloss Freudenstein (Schloßplatz 4) könnt Ihr mehr als 3500 Minerale, Edelsteine und Meteoriten von allen Kontinenten entdecken. Folgt der Spur der Steine und entdeckt die farbenprächtigen Glanzstücke der Erde in einem ganz neuen Licht. Die Terra Mineralia ist ab 10 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.

© PR

Hochzeitsmesse

Chemnitz - Ihr wollt heiraten und braucht noch ein paar Ideen für Euer Fest? Dann ist die Messe Chemnitz (Messeplatz 1) an diesem Wochenende die richtige Adresse für Euch: Von der Wahl des passenden Hochzeits-Outfits für Braut und Bräutigam über Trauringe oder Einladungskarten bis hin zum passenden Ambiente für die Hochzeitsfeier gibt es bei der Messe "Heiraten & Feiern" viele Tipps bei mehr als 120 Ausstellern. Im Foyer können sich werdende oder junge Eltern Infos bei der Sonderschau "Baby & Kids" holen. Geöffnet ist jeweils ab 10 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 5,50 Euro.

© 123RF/Yulia Koltyrina

Klaffenbacher Lichtmess

Chemnitz - Lasst Euch am letzten Sonntag vor Lichtmess (am 2. Februar) noch einmal vom Zauber der Weihnachtszeit gefangen nehmen. Im Wasserschloss Klaffenbach (Wasserschlossweg 6) gibt es ab 15 Uhr einen kleinen weihnachtlichen Markt, eine Laternen-Bastelstube lädt zum kreativen Werkeln ein und Gräfin Frederike von Grünberg unterhält Euch mit heiteren Anekdoten und Geschichten über das Erzgebirge und seine Traditionen. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

© PR/ Dirk Hanus

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt

Chemnitz - Mitten in der Kaffeepause bimmelt bei der Feuerwehr das Telefon: Einsatz bei Oma Eierschecke. Der Brand ist schnell gelöscht und es geht zurück zur Wache, die Pause fortsetzen. Doch kaum sitzen die Kameraden am Tisch, bimmelt es schon wieder … Im Chemnitzer Opernhaus (Theaterplatz 2) könnt Ihr den DDR-Kinderbuchklassiker von Hannes Hüttner: "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt" als Kinderoper erleben. Los geht's um 15 Uhr. Karten gibt es ab 11 Euro.

© Theater Chemnitz/Nasser Hashemi

Kunsthüttenfest

Chemnitz - Der älteste Chemnitzer Kunstverein, der Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V. lädt zu seinem 30. Jubiläum ein. In der Neuen Sächsischen Galerie im Tietz (Moritzstraße 20) wird inmitten der Ausstellung "Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung" der Tag der Wiedergründung gefeiert. Neben Präsentationen gibt es auch Kinderangebote, Kaffee und Kuchen. Das "Kunsthüttenfest 2020" beginnt um 15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Peterchens Mondfahrt

Drebach - Der Maikäfer Sumsemann hat ein großes Problem: ihm fehlt ein Beinchen. Aber mit der Hilfe der Geschwister Anneliese und Peterchen, hat er die Chance das Beinchen, das seinem Urgroßvater einmal von einem Holzdieb abgeschlagen wurde, wieder zu bekommen. Dazu müssen die drei aber zum Mond reisen und dabei viele Abenteuer bestehen. Ob sie das schaffen, erfahrt Ihr um 16 Uhr im Zeiss Planetarium Drebach (Milchstraße 1) bei "Peterchens Mondfahrt". Das Programm ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.

© 123RF/Vadim Sadovski

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0