Die Fichte kommt: Chemnitz kriegt seinen Weihnachtsbaum

Noch steht die Fichte im Wald, bald kann man sie auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt bewundern.
Noch steht die Fichte im Wald, bald kann man sie auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt bewundern.

Von Doreen Grasselt

Chemnitz - Guck mal, Zwickau, so geht Weihnachtsbaum! Die Chemnitzer haben ihre Fichte schon gefunden. Und die ist alles andere als mickrig: 28 Meter hoch, mit dichtem grünem Nadelkleid.

Noch steht der 80 Jahre alte Baum im Forstrevier Auerbach. Am Sonnabendvormittag wird die Fichte gefällt und nach Chemnitz gebracht.

Ab 15 Uhr wird der Tieflader mit dem Weihnachtsbaum unter Polizeibegleitung auf dem Markt erwartet.

Die Transport-Route führt den Konvoi über die Abfahrt Chemnitz-Mitte und die B 95 zur Hartmannstraße, Theaterstraße und Innerer Klosterstraße bis zum Markt.

Zur vorweihnachtlichen Einstimmung gibt’s dort ein kleines Glühwein- und Grillfest mit Karussell für die ganz kleinen Weihnachtsengelchen.

Fotos: Peter Zschage, Stadt Chemnitz


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0