Hier findet Ihr den richtigen Baum zum Fest

Chemnitz - Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Unvorstellbar! Mit dem Advent hat in Chemnitz auch die Saison begonnen. Damit Sie das richtige Bäumchen finden, hat TAG24 Händler und ihr Angebot unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Noch ist der Preis stabil - doch im nächsten Jahr wird's wohl teuer!

Die Fichte sticht, die Tanne nicht: "Nordmänner" sind aufgrund ihrer weichen Nadeln besonders beliebt.
Die Fichte sticht, die Tanne nicht: "Nordmänner" sind aufgrund ihrer weichen Nadeln besonders beliebt.  © Ralph Kunz

Wer sich einen regionalen Christbaum zulegen will, ist bei Steffi Thiele (40) an der Sachsen-Allee genau richtig. "Unsere Bäume kommen aus Euba vom Hof Wiesengrund. Bei uns zahlt man nicht mehr als im Vorjahr." Die kleinsten Tannen gibt es hier ab 15 Euro, die Fichten ab 14 Euro.

Am Chemnitz-Center in Höhe Marktkauf gibt es Blaufichten ab 20, Tannen ab 18 Euro. "Unsere Stammkundschaft kommt immer gerne wieder! Der Preis ist bei uns stabil", erklärt Marcel Scheithauer (42) von der Firma Eschenbach. Ein paar Meter weiter hat der Baumarkt Toom "Fair Trees Bio" aus Georgien ab 12,99 Euro im Angebot. Die teuersten Bio-Bäume sind für 49,99 Euro zu haben.

"Auch bei uns sind die Preise gleich geblieben", sagt Steffen Uhlig (53) vom Gartenfachmarkt Richter auf der Weststraße. Fichten und Tannen in Premium-Qualität gibt es hier ab 19,99 Euro. Zusätzlich ist eine Online-Bestellung möglich, hier kostet der kleinste "Nordmann" 23 Euro.

Chemnitz: Mehrere sehbehinderte Frauen in Chemnitz sexuell belästigt
Chemnitz Crime Mehrere sehbehinderte Frauen in Chemnitz sexuell belästigt

Außerdem im Trend: den Christbaum selbst fällen. Traditionell findet am Samstag zwischen 9 und 15 Uhr das Weihnachtsbaumschlagen mit Revierförster Ullrich Göthel (50) im Rabensteiner Wald statt. "Der Preis ist wieder stabil bei 15 Euro. Jedoch ist im kommenden Jahr ein Preisanstieg aufgrund der Dürreschäden zu erwarten", weiß Ullrich Göthel.

Exklusiv auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt: am 23. Dezember werden ab 20 Uhr bis zu 20 Bäume verschenkt, die von Kindern aus Chemnitzer Kitas geschmückt worden sind.

OB Barbara Ludwig (links) und Erzieherin Petra Müller schmücken mit den Kindern des Kindergartens "Rüsselchen" einen Weihnachtsbaum.
OB Barbara Ludwig (links) und Erzieherin Petra Müller schmücken mit den Kindern des Kindergartens "Rüsselchen" einen Weihnachtsbaum.  © Ralph Kunz
Nordmann-Tanne links, Blaufichte rechts: Marcel Scheithauer (42) verkauft am Chemnitz-Center Christbäume der Firma Eschenbach.
Nordmann-Tanne links, Blaufichte rechts: Marcel Scheithauer (42) verkauft am Chemnitz-Center Christbäume der Firma Eschenbach.  © Ralph Kunz
Steffen Uhlig (53) hat beim Gartenfachmarkt Richter Premium-Christbäume im Angebot.
Steffen Uhlig (53) hat beim Gartenfachmarkt Richter Premium-Christbäume im Angebot.  © Ralph Kunz
Steffen Uhligs Service bei kleineren Bäumen: praktische Holzständer inklusive. "Besonders beliebt bei älterer Kundschaft oder Leuten, bei denen es schnell gehen muss."
Steffen Uhligs Service bei kleineren Bäumen: praktische Holzständer inklusive. "Besonders beliebt bei älterer Kundschaft oder Leuten, bei denen es schnell gehen muss."  © Ralph Kunz
Revierförster Ullrich Göthel (50) bietet am Samstag das traditionelle Weihnachtsbaumschlagen im Rabensteiner Wald an.
Revierförster Ullrich Göthel (50) bietet am Samstag das traditionelle Weihnachtsbaumschlagen im Rabensteiner Wald an.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: