"Hässlicher Baum und stolz drauf!" Soli-Aktion für Chemnitzer Fledder-Fichte

Chemnitz - O Tannenbaum, wie kahl sind Deine Blätter? Abgebrochene Äste und nackte Stellen! Für viele Chemnitzer ist der Weihnachtsbaum in diesem Jahr keine Schönheit (TAG24 berichtete). Ein Chemnitzer Satire-Portal zeigt nun Herz für die Fledder-Fichte.

Kahle Stellen und abgebrochene Äste - der Weihnachtsbaum auf dem Markt gefällt nicht allen Chemnitzern.
Kahle Stellen und abgebrochene Äste - der Weihnachtsbaum auf dem Markt gefällt nicht allen Chemnitzern.  © Kristin Schmidt

Kaum stand der Baum auf dem Markt, schon hagelte es Kritik in den sozialen Netzwerken. "Ist ein ganz schöner Krüppel der Baum", schreibt Daisy H. "Nach ein paar Glühwein sieht er dann bestimmt besser aus", hofft Diana W. Andere vergleichen die Fichte sogar mit dem Erfurter Skandalbaum 2018, genannt "Rupfi".

Zu viel Baum-Kritik für die Macher des Chemnitz-Portals "remarx.eu". Erst habe man den Baum bejubelt, jetzt werde er beschimpft. Doch das wollen die Blogger nicht auf dem Weihnachtsbaum sitzen lassen. Sie solidarisieren sich nun mit "Sachsens Längstem, Dünnstem, Kargstem und Hässlichstem" und fordern "Baum-Positivity" statt "ewigem Baum-Shaming".

Dazu starteten sie eine witzige Aktion: Mit dem virtuellen Logo "Hässlicher Baum und stolz drauf!" können Chemnitzer in den sozialen Netzwerken ihre Profilfotos verschönern.

Das Logo gibt’s unter: www.facebook.com/remarx.eu

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0