15.000-Volt-Leitung stürzt am Hamburger Hauptbahnhof auf ICE

TOP
Update

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

1.486

Wie lange hält der Staudamm von Oroville noch?

4.798

Sturz von Faschingswagen! 29-Jähriger schwer verletzt

2.269

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.560
Anzeige
9.682

Wespenplage! 12.000 Chemnitzer in Lebensgefahr

Die Wespenplage ist diesen Sommer so schlimm wie lange nicht. Fast täglich werden in den Chemnitz Notaufnahmen Patienten mit Wespen- oder Bienenstichen behandelt.

Von Mandy Schneider

Allergologin Ingrid Feldmann-Böddeker behandelt fast täglich Patienten mit Wespen- oder Bienenstichen
Allergologin Ingrid Feldmann-Böddeker behandelt fast täglich Patienten mit Wespen- oder Bienenstichen

Chemnitz - Der sonnige Spätsommer lockt zum Grillen, ins Eiscafé oder zum Picknick. Ungeliebte Zaungäste sind dabei Wespen, deren Völker jetzt bis auf 10.000 Tiere angewachsen sind. Für Tausende allergische Chemnitzer sind die gelb-schwarz geringelten Plagegeister richtig gefährlich - für sie kann ein Stich lebensbedrohlich werden.

"Jetzt im Sommer kommen täglich Patienten mit allergischen Reaktionen nach Wespen- oder Bienenstichen in unsere Notaufnahme", sagt Ingrid Feldmann- Böddeker (59) Allergologin im DRK-Krankenhaus Rabenstein. "Etwa ein Viertel aller Menschen reagiert leicht allergisch. Drei bis fünf Prozent haben eine schwere Insektengiftallergie. Die Dunkelziffer liegt noch höher." Das sind etwa 12.000 Chemnitzer.

Wenn nach einem Stich Atemnot, Schwellungen fernab des Stiches, Übelkeit oder Kreislaufprobleme auftreten, muss der Betroffene ins Krankenhaus gebracht werden. "Wer einmal eine solche Reaktion hatte, sollte einen Allergologen aufsuchen", rät die Expertin und warnt: "Es bedarf dringend besserer Aufklärung. Selbst viele Notärzte versäumen es aus Unwissenheit, Patienten nach einem allergischen Schock ein Notfall-Set zu verordnen."

Schädlingsbekämpfer Lutz Mittendorf entfernt ein Wespennest.
Schädlingsbekämpfer Lutz Mittendorf entfernt ein Wespennest.

Wer ein Wespennest entdeckt, findet Hilfe bei Schädlingsbekämpfern. "Dabei muss nicht jedes Nest entfernt werden" stellt Roman Förster (45), Geschäftsführer der Firma noBaxx klar: "Prinzipiell sind das nützliche Insekten." Eine Wespe fängt bis zu 40 Fliegen pro Stunde, um den Nachwuchs damit zu füttern.

"Aggressiv werden die Tiere durch hektische Bewegungen, dunkle Kleidung, schwingende lange Haare und intensives Parfüm", so Förster. Sobald sich Wespennester in der Nähe von Allergikern oder Kindereinrichtungen befinden, wird nicht lange gefackelt. Ein Nest zu entfernen kostet je nach Lage ab 80 Euro.

Der Profi warnt vor Alleingängen: "Wer experimentiert und nicht alle Tiere erwischt, riskiert, dass die übrig gebliebenen gemeinsam angreifen."

Wer bei schönem Wetter gern picknickt kennt die Probleme mit den Wespen.
Wer bei schönem Wetter gern picknickt kennt die Probleme mit den Wespen.

Fotos: Imago, privat, DPA

Sky stichelt gegen Ostwestfalen: Spottet der Sender über Bielefeld?

1.930

Diese 10 Fragen und Antworten bereiten Euch auf die Pflege vor

2.842

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.367
Anzeige

Jetzt muss sie hinter Gitter! Lehrerin prahlt in TV-Show von Sex mit Schüler

4.585

31-Jähriger meldet nach Suff-Fahrt Auto als gestohlen

2.019

Schrecklicher Gestank: Frau wird nach sieben Monaten gerettet

18.285

So 'n Fasching! So wird der "Tatort"

1.649

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.224
Anzeige

Glühender Feuerball rast auf Erde zu

8.105

Chilenischer Tomatenkrieg ausgebrochen!

1.680

Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

1.002

TV-Hammer: Spielen Ronaldo und Jolie bald in einer Serie mit?

904

Mutter findet beide Söhne tot in Wohnung des Vaters

15.092

Vor den Augen seiner Tochter! Vater schießt sich in den Hals

6.444

Von Drogen überflutet! Massen-Überdosis auf Musikfestival

6.280

Trump erfindet Terroranschlag in Schweden

4.180

Mann zwingt Güterzug zum Halten und will dann mitfahren

2.669

Unfassbar: Mutter stillt Baby mit 1,8 Promille im Blut

7.430

Fünftes WM-Gold: Dahlmeier schreibt Biathlon-Geschichte

1.946

Oma rast mit Vollgas durch die Waschanlage: 90.000 Euro Schaden

6.343

Kill-Bill-Plakat! So kämpft eine Frau ums Bürgermeister-Amt

2.154

Hund mit Auto Gassi geführt: So viel muss der Halter blechen!

4.761

15-Jährigem droht Unfruchtbarkeit! Krankenkasse will nicht zahlen

8.075

Schlagerstar Anna-Maria hat ein Problem mit ihren Hunden

3.266

Bein von U-Bahn abgerissen: Verursacher wieder auf freiem Fuß

4.225

Chantal ist wieder da! Vermisste aus Berlin unverletzt gefunden

6.546
Update

Großdemo: 160.000 Menschen wollen mehr Flüchtlinge im eigenen Land

7.572

Polizei sucht stundenlang: Navi führt junge Frau in die Irre

3.072

Platzt jetzt die Hochzeit von "Bauer sucht Frau"-Traumpaar?

10.144

Lkw kracht in Auto: Ehepaar stirbt!

6.960

Taxifahrer fährt randalierenden Nachtschwärmer mehrfach um

5.203

Wegen Vorfällen beim Spiel gegen RB: Watzke erhielt Morddrohungen

2.206

Miss Germany! Sächsin Soraya ist die schönste Frau Deutschlands

7.858

Berlin-Anhänger spucken Bayerns Ancelotti an - der zeigt den Mittelfinger

2.815

Staatlich verordneter Veggie-Zwang! Ministerin will kein Fleisch mehr

6.492

Vom Zug überfahren: Arbeiter stirbt beim Baumfällen am Bahndamm

5.495

Riesiges Loch in Straße verschluckt Autos

4.409

Schreckliche Bilder! Leere Südtribüne trifft BVB hart

6.306

Hier bricht sich David Beckhams Sohn das Schlüsselbein

2.835

Hundebesitzerin schreibt diesen bösen Aushang, und der hat es in sich

14.951

Mitten in der Innenstadt! Linienbus fängt Feuer und brennt komplett aus

8.492

Elfjähriger wird nach 120 Kilometern von Polizei gestoppt

5.346