Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

TOP

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

TOP

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

TOP

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.110

Macht diese Werbung Chemnitz ein bisschen cooler?

Chemnitz - Ä’Dännchen, please! Chemnitz gibt sich jetzt ganz locker. In einer großen Werbeaktion will die Stadt mit den alten Ruß- und Schmutz-Vorurteilen aufräumen, Fachkräfte und Familien anlocken und zeigen, wie cool, weltoffen und grün Chemnitz ist.
Basketballer Daniel Mixich (17) von den Niners trägt Chemnitz im Herzen und wirbt deshalb gerne für seine Stadt.
Basketballer Daniel Mixich (17) von den Niners trägt Chemnitz im Herzen und wirbt deshalb gerne für seine Stadt.

Von Doreen Grasselt

Chemnitz - Ä’Dännchen, please! Chemnitz gibt sich jetzt ganz locker. In einer großen Werbeaktion will die Stadt mit den alten Ruß- und Schmutz-Vorurteilen aufräumen, Fachkräfte und Familien anlocken und zeigen, wie cool, weltoffen und grün Chemnitz ist.

Unter dem Motto „Chemnitzwilldich“ wird ab sofort im Internet, in Clubs und Bars und ab Mitte Juni als Citylight-Kampagne die Werbetrommel gerührt. 200.000 Euro stehen dafür zur Verfügung. „Chemnitz ist eine der am meisten unterschätzten Städte landesweit“, findet Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (53).

Aktionen wie ein „Sonntags-Stadtpi(c)ni(c)“ für alle Chemnitzer oder Mega-Konzerte wie „Rock am Kopp“ sollen helfen, die Stadt über die Sachsen-Grenze hinaus bekannt zu machen.

Das Chemnitzer Beach- Soccer-Team trägt die neue „Chemnitzwilldich“- Kampagne bei der Champions League durch Europa.
Das Chemnitzer Beach- Soccer-Team trägt die neue „Chemnitzwilldich“- Kampagne bei der Champions League durch Europa.

Jeder Einwohner darf online außerdem seinen Lieblingsplatz verraten. Unser Beach-Soccer-Team, das in der Champions League kämpft, trägt mit dem Logo „Chemnitzwilldich“ auf den Trikots unsere Stadt durch Europa.

Über Nacht haben findige Köpfe der Werbeagentur „Zebra“ (Chef Joerg Fieback, 43, machte mit Barbara Ludwig ein Selfie, um auf die Netz-Affinität der Kampagne hinzuweisen) außerdem Kreidebotschaften wie „Nischel sucht Köpfchen“ vor die Hochschuleingänge in Freiberg, Ilmenau und Mittweida gemalt.

Dazu gibt’s Citycards und Citylights. 200 Plakate sind gedruckt, werden sogar mit Sprüchen wie „Wir holen di(c)h da raus“ und „Fris(c)hluft gefällig“ in Toiletten gehängt.

Lustig: Jeder Neu-Chemnitzer bekommt beim Einwohner-Meldeamt ein „Will(c)ommenspaket“ mit einer Bedienungsanleitung für Chemnitz inklusive „Chemnitz-Sprech“, damit alle mitreden können (siehe Infokasten).

Chemnitz-Sprech

  • „Zenti“ = die Chemnitzer Zentralhaltestelle
  • „Nischel“ = das Karl-Marx-Monument
  • „Lulatsch“ = die bunteste Esse der Welt
  • „Babalu“ = die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (53, SPD)
Joerg Fieback (43) und OB Barbara Ludwig (53, SPD) proben schon mal ein Selfie mit dem iPhone für Facebook.
Joerg Fieback (43) und OB Barbara Ludwig (53, SPD) proben schon mal ein Selfie mit dem iPhone für Facebook.
Wahlkampagne in Chemnitz.
Wahlkampagne in Chemnitz.

Fotos: Uwe Meinhold, Kristin Schmidt

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

NEU

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

NEU

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

NEU

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

NEU

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

NEU

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

NEU

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

NEU

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

221

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

127

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.122

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.313

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

5.618

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.574

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

6.349

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

5.494

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

8.796
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

6.875

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.252

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.010

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

457

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.027

Trauer um Astronaut John Glenn

1.311

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.295

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.079

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.230

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.836

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.449

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.464

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.338

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.382

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.107

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.080

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.097

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.348

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.302

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.092

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.414

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

10.971

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.698

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

2.419

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

396

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

3.026

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

10.659