So günstig wohnen Chemnitzer Studenten

Chemnitz - Chemnitzer Studenten wohnen nach wie vor am günstigsten. Das hat ein Vergleich in 68 deutschen Hochschulstädten des Online-Portals Immowelt.de ergeben.

Auch auf dem Brühl wohnen Studenten günstig. Kürzlich wurde hier ein neues Studi-Wohnhaus der GGG fertig.
Auch auf dem Brühl wohnen Studenten günstig. Kürzlich wurde hier ein neues Studi-Wohnhaus der GGG fertig.  © Uwe Meinhold

Während in Tübingen und Stuttgart die Mieten für Single-Wohnungen um bis zu 22 Prozent gestiegen sind und in Städten wie Ingolstadt oder Dresden stagnieren, fielen die Preise in Chemnitz innerhalb eines Jahres um fünf Prozent.

Eine 40 Quadratmeter große Wohnung ist schon für 180 Euro zu haben - so günstig wie in keiner anderen Hochschulstadt.

Die niedrigen Preise machen Chemnitz als Ort zum Studieren immer attraktiver. Denn das Studienangebot unterscheidet sich nicht von teureren Städten:

Wer Informatik oder Wirtschaftsingenieurwesen studieren will, kann das in Chemnitz genauso gut wie an Münchner Hochschulen.

Allerdings ist das Wohnen in der bayerischen Landeshauptstadt mehr als dreimal so teuer. Mit 690 Euro ist München deutschlandweit Spitzenreiter der Miet-Skala.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0