82 Millionen Euro! Chemnitzer Genossenschaften planen Mega-Investitionen

Chemnitz - Riesige Investitionen der Chemnitzer Wohnungsgenossenschaften: Noch innerhalb dieses Jahres stecken die CSg, WCW, WCH, SWG, WG Einheit und die CAWG insgesamt 82 Millionen Euro in Neubauprojekte, Sanierungen und Erhaltungen. Das größte Projekt: In Ebersdorf plant die SWG ihr erstes Neubaugebiet seit der Wende.

Noch in diesem Jahr soll die Modernisierung der CAWG-Wohnhäuser an der Kutusowstraße 96-108 beendet werden.
Noch in diesem Jahr soll die Modernisierung der CAWG-Wohnhäuser an der Kutusowstraße 96-108 beendet werden.  © Ralph Kunz

Dort entstehen in der Eichendorffstraße vier moderne Mehrfamilienhäuser mit 24 Wohnungen. Die neuen Mieter der 3-, 4- und 5-Raum-Wohnungen können sich auf Fußbodenheizung, bodentiefe Fenster und große Balkone freuen.

"Im Carport wird sogar die Ladung von E-Bikes und Elektroautos möglich sein", so Genossenschafts-Sprecher Daniel Pfaff (42). Außerdem in Planung ist der Abschluss der Modernisierung der Kutusowstraße 80-108. Hier werden Bäder saniert, große Balkone angebaut und jeder Hauseingang erhält neue Aufzüge.

Zusätzliche Projekte sind die Modernisierung der Wohnhäuser in der Johannes-Dick-Straße 59 (WG Einheit) und der Paul-Bertz-Straße 151-201 (WCH).

Chemnitz: Fuß vom Gas! Hier stehen vom 27. September bis 1. Oktober Blitzer in und um Chemnitz
Chemnitz Lokal Fuß vom Gas! Hier stehen vom 27. September bis 1. Oktober Blitzer in und um Chemnitz

Hinzu kommen Sanierungen verschiedener Wohnungen in der Irkutsker Straße (WCW) und zwei neue Wohnhäuser an der Achatstraße (CSg).

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Politik: