Verheerender Großbrand: Lagerhalle in Flammen

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Ein Flammenmeer inmitten eines Wohngebietes: In Chemnitz stand am Freitagmorgen eine Lagerhalle in Flammen.

Gegen 04.30 Uhr brach das Feuer aus noch unklarer Ursache in der Lagerhalle eines ehemaligen Brennstoffhandels an der Yorckstraße aus.

Nach Angaben der Feuerwehr lagerten in der etwa 40 Meter langen Halle Gasflaschen. Auch ein Multicar wurde durch den Brand zerstört. Immer wieder explodierten Gasflaschen.

Da das Gebäude mitten in einem Wohngebiet liegt, wurden die Anwohner aufgefordert, ihre Fenster geschlossen zu halten. Der Brand konnte relativ schnell gelöscht werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zwischen der Augustusburger Straße und Heinrich-Schütz-Straße kam es zu Verkehrsbehinderungen aufgrund des Einsatzes.

Bewohner sind aufgefordert worden, ihre Fenster geschlossen zu halten.
Bewohner sind aufgefordert worden, ihre Fenster geschlossen zu halten.  © Harry Härtel/Haertelpress
Die Kriminalpolizei untersucht am Freitagmorgen den Brandort.
Die Kriminalpolizei untersucht am Freitagmorgen den Brandort.  © Jan Härtel

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0