Rettungswagen löst Unfallserie aus: 36.000 Euro Schaden

Chemnitz - Eine von einem Rettungswagen ausgelöste Unfallserie hat in Chemnitz einen beträchtlichen Sachschaden hinterlassen.

Ein Rettungswagen ist in der Yorckstraße gegen geparkte Autos gefahren. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen ist in der Yorckstraße gegen geparkte Autos gefahren. (Symbolbild)  © Klaus Jedlicka

In der Nacht zum Sonntag war der 31-jährige Fahrer mit dem Krankenwagen aus bislang unbekannter Ursache von der Yorckstraße abgekommen, teilte die Polizei mit. In der Folge kollidierte das Fahrzeug zunächst mit einem am Straßenrand geparkten Renault und dann mit einem Honda, der durch die Wucht gegen einen Chevrolet stieß.

Der Chevrolet prallte dann gegen einen Laternenmast und blieb mitten auf dem Bürgersteig stehen.

Personen wurden den Angaben zufolge nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 36.000 Euro

Laut Polizei ist ein Schaden von über 30.000 Euro entstanden. (Symbolbild)
Laut Polizei ist ein Schaden von über 30.000 Euro entstanden. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0