Mitten in der City: 21-Jährige attackiert

In der Bahnhofstraße ist eine junge Frau attackiert worden (Archivfoto).
In der Bahnhofstraße ist eine junge Frau attackiert worden (Archivfoto).  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Eine junge Frau ist an der Zentralhaltestelle offenbar von einem Unbekannten angegriffen worden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollte eine 21-Jährige am 20. September, gegen 05.40 Uhr gerade in einen Bus der Linie 51 steigen, als nach ihren Angaben ein Unbekannter von hinten an ihr zerrte. Die junge Frau fiel auf den Rücken. Der Mann trat nochmal zu und flüchtete dann.

Ein etwa 50 Jahre alter Mann soll ihr beim Aufstehen geholfen haben.

Nach Angaben der jungen Frau könnte es sich bei dem Angreifer um einen Nordafrikaner bzw. Syrer handeln. Er wird so beschrieben:

  • etwa 30 Jahre alt
  • 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß
  • braune kurze gelockte Haare
  • weiße Turnschuhe
  • blaue Jeans
  • schwarzes T-Shirt
  • schwarze Jacke mit Kapuze
  • schwarzes Basecap

Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere auch den unbekannten Helfer. Hinweise werden unter Telefon 0371387102 entgegen genommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0