Mitten in der City: 19-Jähriger attackiert vier Mädchen

Durch die Personenbeschreibung der Mädchen wurde der Täter schnell ermittelt (Archivfoto).
Durch die Personenbeschreibung der Mädchen wurde der Täter schnell ermittelt (Archivfoto).  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Wieder Ärger an der Zentralhaltestelle: Am Montagabend attackierte ein 19-Jähriger eine Gruppe Mädchen.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 20.30 Uhr. Der Libyer belästigte die vier Teenager (15, 16, 16, 17) und soll außerdem versucht haben sie mit einer Flasche zu schlagen.

"Die Mädchen konnten flüchten", so die Polizei.

Aufgrund der Beschreibung der Mädchen konnte der mutmaßliche Täter schnell gestellt werden.

Er war betrunken und wurde in Gewahrsam genommen.

In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Zwischenfällen (TAG24 berichtete). Inzwischen wird auch über Videoüberwachung in dem Bereich diskutiert (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0