Händler zweifeln: Wird die Zenti-Baustelle bis zum Stadtfest fertig?

Knapp 7 Mio. Euro investiert der VMS zwischen Zenti und Rotem Turm in neue Gleise und Bahnsteige.
Knapp 7 Mio. Euro investiert der VMS zwischen Zenti und Rotem Turm in neue Gleise und Bahnsteige.  © Sven Gleisberg

Chemnitz - Aufatmen in der City? Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (55, SPD) hat die Sorgen von Händlern wegen der Dauerbaustelle in der Innenstadt zerstreut.

Gerüchte, die Arbeiten würden sich hinziehen, halten sich seit Wochen, doch die Baustelle zwischen Zenti, Roter Turm und Brückenstraße gehe auf ihr Ende zu. „Zum Stadtfest werden 95 Prozent fertig sein“, so Barbara Ludwig.

Händler befürchten, dass zum Stadtfest (25. bis 27. August) der Gleiskörper nur provisorisch abgedeckt wird. Ganz so schlimm wird es nicht.

Aber: „Das Befahren des Gleisbereiches auf der Straße der Nationen kann aufgrund der Aushärtezeit des Prägebetons nicht garantiert werden. Außerdem wird es am Haltestellenbereich Roter Turm Einschränkungen geben“, so Baudezernent Michael Stötzer (44, Grüne) auf eine Ratsanfrage von Alexander Dierks (29, CDU).

Mitte August soll die Baustelle rund um den Roten Turm Geschichte sein. Ab 30. August startet dann der Austausch der Gleise zwischen Rathaus-, Bahnhofstraße und Zenti-Bahnsteig 5, so der VMS. Bauende: 15. Oktober.

An der Zenti werden bereits neue Gehwegplatten verlegt. Die Baustelle soll bis zum Stadtfest, das am 25. August startet, fertig sein.
An der Zenti werden bereits neue Gehwegplatten verlegt. Die Baustelle soll bis zum Stadtfest, das am 25. August startet, fertig sein.  © Sven Gleisberg

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0