Wegen Warnstreik! Fernverkehr der Deutschen Bahn bundesweit eingestellt Top Wieder Zoff? Lilly und Boris Becker mit neuem Gerichtstermin Top Emmanuel Macron will sich zur Krise in Frankreich äußern Top Peugeot-Fahrer kommt im Suff von der Straße ab und brettert über historische Treppe Top REWE-Adventskalender: Mit etwas Glück täglich Coupons abstauben 3.897 Anzeige
5.647

Kunstaktion sorgt weiter für Ärger: Nun sprechen die Aktivisten und kritisieren die Polizei

Kritik an Polizeieinsatz in Chemnitz

Nach einer umstrittenen Aktion des Künstlerkollektivs „Zentrum für politische Schönheit“ in Chemnitz melden sich die Aktivisten zu Wort.

Chemnitz - Die umstrittene Aktion des Künstlerkollektivs "Zentrum für politische Schönheit" gegen mutmaßliche Beteiligte an ausländerfeindlichen Ausschreitungen in Chemnitz sorgt weiter für Gesprächsstoff.

An einem Laden im Rosenhof hingen "Fahndungsplakate".
An einem Laden im Rosenhof hingen "Fahndungsplakate".

Die Gruppe kritisierte am Dienstag das Vorgehen gegen das Büro des Zentrums in Chemnitz scharf. Die Polizei habe sich der "Meinung des Mobs" gebeugt und nach deren Forderungen gehandelt, nicht aber auf einer rechtlichen Grundlage, sagte eine Sprecherin.

"Die Wut der 'Bürger' wog schwerer als unsere Eigentumsrechte, ein gültiger Mietvertrag und das Recht auf Kunstfreiheit", hieß es in einer Stellungnahme. Die Schlösser des angemieteten Objektes seien ausgetauscht worden. Man verlange nun die Herausgabe der Schlüssel und erwäge dafür auch juristische Schritte.

Die Polizei war am Montag gegen die Aktion des Künstlerkollektivs eingeschritten. Zur Gefahrenabwehr seien Plakate vom Büro der Aktivisten entfernt worden, hatte die Polizei mitgeteilt.

Auf der Internetseite sucht die Gruppe mit Fotos nach angeblichen Teilnehmern der rechten Demonstrationen und Ausschreitungen in Chemnitz. Das Künstlerkollektiv will dafür nach eigener Aussage drei Millionen Bilder ausgewertet haben.

Mit Foto und Geldversprechen wurde auf einer Website nach Teilnehmern von Demos gesucht.
Mit Foto und Geldversprechen wurde auf einer Website nach Teilnehmern von Demos gesucht.

Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) sicherte am Dienstag eine Prüfung dabei gewonnener Kenntnisse zu. Die Polizei arbeite mit jedem Bürger und mit jeder Bürgerin zusammen - vor allem wenn deren Hinweise zur Aufklärung von Straftaten führten. "Wir prüfen alles. Wir werten natürlich auch dieses Material, das uns übergeben wird, aus."

Für die Bewertung seien Staatsanwälte und Gerichte verantwortlich. Wöller bezog das auch auf die Frage, ob die Aktion des Künstlerkollektives von der Kunstfreiheit gedeckt ist.

"Die Zeiten des Prangers gehören eigentlich ins Mittelalter. Wir wissen natürlich über die Möglichkeiten der sozialen Medien, dies mehr oder weniger aus der Anonymität heraus zu tun", sagte der Minister. Allerdings trage das nicht unbedingt dazu bei, den Frieden und den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken.

Während eines Polizeieinsatzes wurde das Geschäft im Rosenhof geöffnet und die Plakate entfernt.
Während eines Polizeieinsatzes wurde das Geschäft im Rosenhof geöffnet und die Plakate entfernt.

Fotos: Peter Zschage, Screenshot, Harry Härtel/Haertelpress

Alice Schwarzer mag Weihnachten traditionell, aber bei einer Sache schummelt sie Neu Australien trauert: Muskelprotz-Känguru Roger ist tot! Neu Egal, worauf Du stehst, so hast Du mehr Spaß im Schlafzimmer 1.923 Anzeige VfB-Fans gehen auf Gladbach-Ultras los und fahren direkt wieder heim Neu Schock im Skiparadies! Gondeln stoßen zusammen Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.041 Anzeige Bestialischer Raubmord: Folgen letzte Worte der "Froschbande"? Neu Immer mehr Menschen brauchen Zweitjob zum Leben Neu Ex-Freund (17) ersticht Mädchen (†15) in Viersen: Jetzt kommt er vor Gericht Neu Blindgänger-Bombe in Mönchengladbach soll um 20 Uhr entschärft werden Neu Streit um Mittel-Deutschlands höchste Felswand: Bürgerinitiative bittet um Hilfe Neu
Mann wegen selbst gebastelter Blitzer-Attrappe vor Gericht! Neu Vorschau auf "Köln 50667": Kranker Alex erfährt, woran er leidet Neu Autorin Cornelia Funke freut sich auf einen fantastischen Geburtstag Neu Die Katzenfrau glaubt, sie sieht aus wie dieser Weltstar! Neu
Darum hat sich S04-Coach Tedesco gegen den BVB verzockt! Neu Mutter sieht seit fünf Jahren überall Herzen: Der Grund ist tieftraurig Neu Neuer Skywalk in der Sächsischen Schweiz endlich fertig! Aber nicht alles ist perfekt... Neu Kretschmer fordert "klare Handschrift" der CDU 1.607 Polizei mit Großaufgebot bei Clan-Hochzeit in Mülheim! 4.457 Widerlich! Dieses abartige Plakat hielten Schalke-Ultras im Derby hoch 7.241 96-Sportchef Heldt tobt über Elfmeter: "Scheiß" und "Wahnsinn"! 738 Trotz Nazi-Sympathien: "Junge Alternative" behält Status als AfD-Jugend-Organisation 759 Auf den Spuren von Beckenbauer: Zwei Deutsche gewinnen US-Fußball-Meisterschaft! 928 Mehrere Tote! Lastwagen verliert Bremsen und rast in Stau 8.265 Nach Thermomix-Erfolg: Teekocher für 600 Euro macht Vorwerk Probleme 10.368 Fan (†37) bricht bei Hertha-Spiel zusammen: Jetzt ist er tot! 6.055 Saukomisch! Das haben Gollum und Theresa May gemeinsam! 634 Migration und Sicherheit? AKK-Aussage lässt Herrmann jubeln 5.181 Bei dem sind doch die Schrauben locker! Fahrer von Schrott-LKW bekommt mächtig Probleme 4.453 Warnstreiks bei der Deutschen Bahn: So hart trifft es uns Hessen 167 So rächt sich Meghans Vater an der armen Herzogin! 2.781 Betrunkener bedroht Bahn-Mitarbeiter mit dem Tod 350 DFB-Neuanfang: Diese Bayern-Stars müssen zittern, nur einer gesetzt 1.381 Gewalt bei Protesten in Frankreich eskaliert, doch Macron schweigt 2.016 Schlag den Star: Sarah Lombardi zieht Fazit nach Niederlage gegen Eko Fresh 1.952 Noch vor der Show: Sophia Thomalla lästert hart über Naddel! 12.478 "Hochzeit auf den ersten Blick": Droht diesem Paar die nächste Blitz-Scheidung? 30.589 Mann fährt nackt und onanierend über Autobahn 8.271 Friedensnobel-Preisträger: Engagement gegen sexuelle Gewalt als Waffe 310 Betonmast auf Gleis gelegt! Zug rast in Hindernis 6.644 Weihnachtsmarkt vom Sturm verwüstet! 41.506 Missbrauch von Fußballerinnen! Afghanische Funktionäre entlassen 2.076 Ihre Erbkrankheit macht den liebenden Eltern schwer zu schaffen: Alles Gute, kleine Greta! 6.003 Bundesweiter Warnstreik bei der Bahn geplant! NRW besonders betroffen 805 72 Stunden von acht Männern vergewaltigt: Model will, dass es alle erfahren 38.507 Gefahrgutaustritt an Bahnhof? 100 Feuerwehrmänner rücken an 226 Nach Lilly Beckers TV-Beichte bei Jauch: Das sagt Boris zum Rosenkrieg 5.339 Das würde Mario Basler als erstes tun, wenn er Politiker wäre 3.400