Erst Großrazzia, dann Bombenalarm! Polizei sperrt Bahnhofstraße

Personenkontrollen im Chemnitzer Zentrum.
Personenkontrollen im Chemnitzer Zentrum.  © Bernd Rippert

Chemnitz - Am Donnerstagnachmittag hat es in der Chemnitzer Innenstadt eine erneute Razzia gegeben.

Kontrollorte sind der Nischel, der Stadthallenpark und das Hotel Mercure.

Überall werden Personen kontrolliert.

Wie es aussieht, wird die Kontrolle noch länger andauern. Angeblich wurden bei zwei Jugendlichen geringe Mengen Crystal gefunden.

Die Polizei in Chemnitz führte schon öfter solche Großkontrollen durch (TAG24 berichtete).

TAG24 bleibt dran.

Update 21.51 Uhr: Der Polizeieinsatz ist beendet. Das verdächtige Paket entpuppte sich als leer. Die Straßensperrungen werden jetzt aufgehoben.

Update, 20 Uhr: Die Razzia wird derweil am Johannisplatz fortgesetzt. Ein Betrunkener wollte die Polizeiabsperrung durchbrechen, wurde von den Beamten aufgehalten.

Auch am Johannisplatz werden Kontrollen durchgeführt.
Auch am Johannisplatz werden Kontrollen durchgeführt.  © Bernd Rippert
Die Polizei ist mit zahlreichen Mannschaftswagen am Johannisplatz angerückt.
Die Polizei ist mit zahlreichen Mannschaftswagen am Johannisplatz angerückt.  © Bernd Rippert
Ein offensichtlich alkoholisierter Mann versuchte die Polizeiabsperrung zu durchbrechen.
Ein offensichtlich alkoholisierter Mann versuchte die Polizeiabsperrung zu durchbrechen.  © Bernd Rippert

Update, 19:55 Uhr: Aufgrund des verdächtigen Koffers wurden nun Spürhunde angefordert. Das LKA hat seine Ermittlungen aufgenommen. Das Kulturkaufhaus Tiez ist geschlossen.

Nichts geht mehr! Busse und Bahnen stehen an der Bahnhofstraße still.
Nichts geht mehr! Busse und Bahnen stehen an der Bahnhofstraße still.  © Bernd Rippert

Update 19.35 Uhr: Ein Passant ist auf ein verdächtiges Päckchen aufmerksam geworden. Dieses war zugeklebt. Die Polizei sperrt jetzt die Bahnhofstraße ab. Busse und Bahnen müssen warten.

Die Polizisten haben die Innenstadt abgesperrt.
Die Polizisten haben die Innenstadt abgesperrt.  © Bernd Rippert
Ein Passant hat ein verdächtiges Paket gefunden.
Ein Passant hat ein verdächtiges Paket gefunden.  © Bernd Rippert

Update 19.28 Uhr: Laut Polizei wurde die Zentralhaltestelle abgesperrt, weil dort im Rahmen der Polizeikontrollen ein verdächtiger Gegenstand gefunden wurde.

Update 18.50 Uhr: Auf dem Sonnenberg wurden Jugendliche auf der Jägerstraße kontrolliert. Polizeisprecherin Jana Kindt zufolge wurde den Beamten gemeldet, dass ein Afghane Drogen an Minderjährige verkaufe. Die Polizisten trafen den Teenager gemeinsam mit sieben anderen Jugendlichen verschiedener Nationalitäten an. Bei der Durchsuchung der Kinder entdeckten sie geringer Mengen Crystal. Einer der Jugendlichen hatte Wodka dabei. Ein anderer Teenager wurde per Haftbefehl gesucht und festgenommen.

Beamten kontrollierten in der Jägerstraße mehrere Jugendliche.
Beamten kontrollierten in der Jägerstraße mehrere Jugendliche.  © Sven Gleisberg

Update 18.06 Uhr: Polizeisprecherin Jana Kindt bestätigt jetzt: Polizei hat eine Komplexkontrolle (Großrazzia) begonnen. Mehrere Dutzend Beamte von Landes-, Bundes- und Bereitschaftspolizei sind im Einsatz. Auch Drogenspürhunde werden erwartet. Bisher wurden ein verdächtiges Fahrrad und geringe Mengen Crystal festgestellt.

Mehrere Beamte sind im Einsatz.
Mehrere Beamte sind im Einsatz.  © Bernd Rippert
Auch im Stadthallenpark werden Passanten kontrolliert.
Auch im Stadthallenpark werden Passanten kontrolliert.  © Bernd Rippert

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0