Hier könnt Ihr am zweiten Feiertag was erleben

Wie die Zeit vergeht! Kaum hat das Weihnachtsfest begonnen, haben wir heute schon den zweiten Feiertag. Wenn Ihr nicht zu Hause bleiben wollt, verraten wir Euch, wo hier an diesem 26. Dezember etwas erleben könnt.

Das Erzgebirge im Museum

Augustusburg - Im Schloss Augustusburg könnt Ihr einen Ausflug zur Tierwelt des Erzgebirges unternehmen. Im Jagdtier- und Vogelkundemuseum könnt Ihr in 120 eindrucksvollen Schauszenen Wildschweine, Hirsche und Co. kennenlernen. Einige der ausgestellten Säugetiere und Vögel sind mittlerweile vom Aussterben bedroht. Das Museum ist ab 10 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 5 Euro.

© Uwe Meinhold

Besuch in der Zinnkammer

Pöhla -Ein Besuch in der Zinnkammer Pöhla (Luchsbachtal) ist ein einzigartiges Erlebnis. Ihr fahrt rund 3000 Meter mit der Grubenbahn bis zur Lagerstätte "Hämmerlein". Von dort aus könnt Ihr bei einer Führung die Geheimnisse des Wismut-Bergbaus erkunden. Höhepunkt ist die Besichtigung der großen Zinnkammern. Mit einer Länge von etwa 45 m, einer Höhe von 12 m und der Breite von 10 m sind diese Kammern ein Zeugnis für das fachmännische Können der Wismutbergleute der Grube Pöhla. Eine Führung findet heute um 10 statt. Die Teilnahme kostet 14 Euro, ermäßigt 10 Euro.

© Uwe Meinhold

Besuch im Weihnachtsland

Stützengrün - Ihr könnt von Weihnachten nicht genug bekommen? Dann ist das Weihnachtsland in Stützengrün genau die richtige Adresse für Euch. In der Erlebniswelt (Lichtenauer Str. 4) könnt Ihr in zauberhafte Weihnachtsszenen eintauchen, Frau Holle treffen und Väterchen Frost besuchen. Dazu gibt es einen Shop und ein Café (heute nur auf Vorbestellung). Das Weihnachtsland ist ab 11 Uhr geöffnet.

© Victoria Winkel

Sternenmarkt

Seiffen - Noch einmal Weihnachtsmarkt-Feeling bekommt Ihr auf dem Sternenmarkt. Auf dem Platz gegenüber dem Spielzeugmuseum findet der Sternenmarkt, ein Vor-Weihnachtsmarkt statt. Bei Glühwein und Räuchermännchenduft könnt Ihr noch einmal die schönste Zeit des Jahres erleben. Die Buden öffnen um 11 Uhr

Ausflug zur Parkeisenbahn

Chemnitz - Spaß für die ganze Familie habt Ihr ab 13 Uhr bei der Parkeisenbahn im Küchwald (Küchwaldring). Die Parkeisenbahner laden Euch zu den Weihnachtmannfahrten ein. Natürlich ist der Weihnachtsmann auch selber dabei und begrüßt Euch an der Dampflok. Die Rundfahrt kostet 2,50 Euro, ermäßigt 1,50 Euro. Der Dampfzuschlag beträgt 50 Cent.

© Klaus Jedlicka

Ein Lächeln zu Gast

Oelsnitz/Erz. - Playmobil im Bergbaumuseum (Pflockenstraße 28): Bei der Sonderschau "Ein Lächeln zu Gast" könnt Ihr mehr als 50 Schaustücke entdecken. Mit den beliebten Spielfiguren sind verschiedene Szenen aufgebaut. So gibt es einen kleinen Asuflug in den Wilden Westen oder in das Erzgebirge des 19. Jahrhundert. Aber auch ganz alltägliche Sachen, wie eine Kinderklinik gibt es zu entdecken. Das Museum ist ab 13 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 4,50 Euro.

© Klaus Jedlicka

Auf den Spuren von Max Pechstein

Zwickau - Im Max-Pechstein-Museum in den Kunstsammlungen (Lessingstraße 1) könnt Ihr dem Expressionismus ganz nah kommen, in der Sonderausstellung "Back to Paradise. Meisterwerke des Expressionismus". Insgesamt werden mehr als 120 Meisterwerke des deutschen Expressionismus aus dem Aargauer Kunsthaus und dem Osthaus Museum Hagen gezeigt. Das Museum ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ins Museum kostet 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

© Klaus Jedlicka

Karaoke im Fuchsbau

Chemnitz - In Euch schlummern ungeahnte Gesangstalente oder Ihr wolltet schon immer mal die musikalische Toleranz Eurer Freunde testen? Dann ab zur Karaoke in den Fuchsbau (Carolastraße 8). Für alle die sich trauen, gibt es als Dankeschön einen Pfeffi, Kirsch oder Sauren Apfel aufs Haus. Los geht's um 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

© 123RF

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0