Glück auf, der Steiger kommt! Morgen starten die Bergparaden

Sachsen - Sie gehören zur Vorweihnachtszeit wie Stollen und Glühwein: Die Bergparaden. Am Samstag macht Chemnitz den Auftakt.

Mehr als 630 Uniformträger werden bei der Auftaktparade in Chemnitz erwartet.
Mehr als 630 Uniformträger werden bei der Auftaktparade in Chemnitz erwartet.  © Uwe Meinhold

Etwa 633 Uniformträger werden bei der Parade in Chemnitz erwartet. Insgesamt sind 29 Vereine und 360 Musiker aus zehn Bergkapellen dabei. Die 40. Bergparade in Chemnitz beginnt traditionell am Samstag vor dem ersten Advent um 13 Uhr, wenn sich die Teilnehmer auf dem Theaterplatz formieren. Ab 14 Uhr laufen die Teilnehmer los in Richtung Stadthalle, wo sie gegen 14.30 Uhr eintreffen. Nach der Begrüßung beginnt das Konzert auf dem Stadthallenvorplatz. Um 15.15 Uhr ist der Ausmarsch der Bergbrüderschaften.

Die Bergparade in Chemnitz ist aber nicht die einzige am Samstag. In Zwönitz startet der Aufzug um 17 Uhr, mit über 400 Trachtenträgern, die durch die festlich beleuchtet Stadt ziehen. Zum Abschluss gibt es ein Konzert auf dem Marktplatz.

Auf diese Bergparaden könnt Ihr Euch auch noch freuen

Die große Abschlussbergparade findet am 23. Dezember in Annaberg-Buchholz statt.
Die große Abschlussbergparade findet am 23. Dezember in Annaberg-Buchholz statt.  © Bernd März
  • am ersten Advent ab 14 Uhr in Thum
  • in Aue findet die große Bergparade am 2. Dezember von 17 bis 18 Uhr am "Raachermannelmarkt" statt, mit Abschlusskonzert vor dem Hotel "Blauer Engel"
  • am 8. Dezember marschiert die Historische Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft im Fackelschein durch die Altstadt von Freiberg, Start ist um 17.30 Uhr, den Abschuss bildet ein Berggottesdienst in der Petriekirche
  • bereits um 14 Uhr startet am 8. Dezember die Parade in Stollberg und um 17 Uhr in Olbernhau
  • am 2. Advent marschieren die Uniformträger beim Lichtelfest durch Schneeberg, los geht's um 16.30 Uhr, eine Stunde später ist das Abschlusskonzert auf dem Markt
  • am Samstag vor dem dritten Advent sind Paraden in Zwickau (14 Uhr), Seiffen (15.30 Uhr) und Schwarzenberg (17 Uhr)
  • am 16. Dezember geht es um 14 Uhr in Marienberg weiter, um 14.30 Uhr in Auerbach/V. und um 17 Uhr in Lößnitz
  • die große Abschlussbergparade ist am 23. Dezember um 13.30 Uhr in Annaberg-Buchholz

Wer dann noch immer nicht genug von der Bergbautradition hat, ist an Heilig Abend im Ehrenfriedersdorf richtig. Schon um 6 Uhr startet der Bergaufzug am Markt und führt zum Sauberg zur vereinsinternen Mettenschicht.

Eine Liste aller Bergparaden des Sächsichen Landesverbandes der berggmanns-, Hütten- und Knappenvereine findet Ihr unter www.bergbautradition-sachsen.de

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0