Vom Räuber Hotzenplotz bis Horch-Klassik: Das ist am Sonntag alles los

Wer noch keine Pläne für diesen Sonntag hat, ist hier genau richtig: Von Oldtimern bis Schutzteichfest ist für jeden Geschmack was dabei. Wir wünschen Euch einen schönen Tag.

Horch-KlassiK

Zwickau - Die August-Horch-Klassik ist wieder unterwegs: Um 9 Uhr startet der erste Oldtimer am August-Horch-Museum (Audistraße). Die Tour führt über Zwönitz, Geyer und Marienberg nach Olbernhau. Die Rückfahrt geht über Thum und Oelsnitz wieder nach Zwickau. Gegen 15.30 Uhr werden die Fahrzeuge am Museum zurückerwartet. Die genaue Route, wo Ihr die Oldtimer beobachten könnt, findet Ihr --> hier.

© Uwe Meinhold

Besuch im Kutschenmuseum

Augustusburg - Sie sind die Prunkkarossen aus früheren Jahrhunderten: Kutschen. Im Kutschenmuseum im Schloss Augustusburg bekommt Ihr einen Eindruck, wie beschwerlich das Reisen vor der Erfindung des Autos war. Den Höhepunkt der Schau bilden die Wagen aus dem ehemaligen Marstall zu Dresden. Das Kutschenmuseum ist ab 9.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 5 Euro.

© PR

Schutzteichfest

Annaberg-Buchholz - An diesem Wochenende heißt es "Sommer am Teich" in Annaberg-Buchholz. Ab 13 Uhr gibt es beim Schutzteichfest ein Porgramm für die ganze Familie und musikalische Unterhaltung unter anderem mit Tony Westen & seinem Schlagerzirkus und der Partyband Anna & The Rocks. Höhepunkt ist wieder das Hitschenrennen über den Teich. Der Eintritt ist frei.

Alte-Tram-Tour

Chemnitz - Chemnitz mit der Straßenbahn entdecken, das ist nicht nur ein Erlebnis für Touristen sondern auch für Einheimische. Ab der Haltestelle Roter Turm geht es einmal quer durch die Stadt und hinaus zu den Wendeschleifen der ehemaligen Vororte. Dazu gibt e allerlei Wissenswertes zur Geschichte der Stadt. Die Tour beginnt um 10.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 15 Euro.

© Uwe Meinhold

20 Jahre Miniwelt

Lichtenstein - Die Miniwelt Lichtenstein feiert Geburtstag: Der Miniaturpark wird schon 20 und an diesem Sonntag könnt Ihr nicht nur eine "Weltreise" zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten aller Kontinente unternehmen, sondern auch in den Hüpfburg-Welten toben. Von 11 bis 17 Uhr stehen auf der großen Wiese in der Miniwelt Riesenrutschen, Kletterburgen und Hindernisbahnen. Der Eintritt in die Miniwelt (Chemnitzer Straße 43) kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Geöffnet ist die Miniwelt natürlich schon eher, ab 9 Uhr.

© PR

Unser Sonnensystem

Drebach - Im Zeiss Planetarium (Milchstraße 1) könnt Ihr ab 14 Uhr auf eine Reise durch das Sonnensystem gehen. Ihr reist von der feurigen Oberfläche der Sonne bis zum eisigen Reich der Kometen, entdeckt Himmelskörper mit Vulkanen und Canyons und natürlich die Planeten. Im zweiten Teil der Veranstaltung "Entdecke das Sonnensystem - Zu fernen Welten" wird der aktuelle Sternenhimmel gezeigt und erläutert. Der Eintritt kostet 8 Euro, Schüler ab 16 Jahre zahlen 6 Euro und Kinder/Jugendliche 4 Euro.

© 123RF/ Vadim Sadovski

Neue Abenteuer vom Räuber Hotzenplotz

Ehrenfriedersdorf - Nachdem Kasperl und Seppel den Räuber Hotzenpoltz gefangen haben, ist die Welt wieder in Ordnung. Doch oh Schreck, der Bösewicht kann Wachtmeister Dimpfelmoser überwältigen, ihm die Uniform stehlen und ausbrechen. Der Räuber überfällt die Großmutter und isst alle Bratwürste und das Sauerkraut auf. Kasperl und Seppel machen sich zusammen mit dem Wachtmeister auf die Suche nach Hotzenplotz, der inzwischen die Großmutter entführt hat. Ob der Räuber wieder geschnappt wird, erfahrt ihr im Naturtheater Greifensteine (Greifensteinstraße 44). Die Geschichte "Neues vom Räuber Hotzenplotz" beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt 9 Euro.

© PR/Lars Rosenkranz

Jördis beim Parksommer

Chemnitz - Es ist Women's Night beim Parksommer. Jördis begeistert mit akustischen Argumenten, dazu ihr Violinspiel und ihre Stimme. Der Parksommer beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

© Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0