Budissa-Trainer Gütschow begeistert, CFC-Coach Bergner erleichtert

Bautzen - Sie waren die Sieger der Herzen - doch dafür kann man sich im Fußball nichts kaufen! Budissa-Trainer Torsten Gütschow war vom Auftritt seiner Mannschaft dennoch "total begeistert.

Budissa-Trainer Torsten Gütschow war stolz auf seine Mannschaft.
Budissa-Trainer Torsten Gütschow war stolz auf seine Mannschaft.  © Lutz Hentschel

Aber Chemnitz ist ein anderes Kaliber. Neun Siege in Folge - souverän!"

Außenseiter Bautzen lieferte einen großen Kampf ab. "Wille, Leidenschaft, Engagement - alles war da. Wir haben den CFC fast in die Knie gezwungen. Dieser Auftritt muss uns Mut machen für die kommenden Aufgaben", betonte Gütschow.

Am Ende fehlte den Hausherren auch das nötige Quäntchen Glück, als Mateusz Ciapa vor der Pause den Innenpfosten traf.

Den Sieg für die Gäste leitete mit Paul Milde auch noch ein Chemnitzer ein, der in den letzten beiden Spielzeiten das Budissa-Trikot trug.

"So wünscht man sich das natürlich, dass man hereinkommt und dann gleich so eine Aktion hat. Dejan vollendet richtig klasse", sagte Milde.

Für Bozic war es das siebente Saisontor. Nicht zum ersten Mal packten die Himmelblauen durch ein Tor in der Schlussphase drei Punkte ein.

Trainer David Bergner: "Wir haben keine Bäume ausgerissen, aber immer an den Sieg geglaubt. Wir sind froh und erleichtert, dass wir dieses schwere Spiel gewonnen haben."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0