CFC feiert Hosiner und klettert nach Sieg gegen Halle auf Nichtabstiegsplatz!

Chemnitz - Der CFC feiert den zweiten Sieg in Folge und wie in der Vorwoche seinen Torjäger Philipp Hosiner!

Zweimal traf er gegen den Hallenschen FC: CFC-Stürmer Philipp Hosiner (Archivbild).
Zweimal traf er gegen den Hallenschen FC: CFC-Stürmer Philipp Hosiner (Archivbild).  © Picture Point/Gabor Krieg

Der Österreicher glänzte beim 3:0 gegen den Halleschen FC mit dem nächsten Doppelpack. Erst traf Hosiner vom Elfmeterpunkt, dann aus Nahdistanz. Tarsis Bonga markierte den Endstand.

6910 sahen eine erste Halbzeit auf schwachem Niveau. Beide Teams konnten sich kaum entscheidend in Richtung gegnerischer Strafraum durchspielen.

Davud Tuma, der auf der rechten Außenbahn für Bonga in die Startelf gerutscht war, ging in den ersten fünf Minuten zwei Mal bis zur Grundlinie durch, die Flanken gerieten zu ungenau.

In der 21. Minute zog Rafael Garcia von der Strafraumgrenze ab - Halle wehrte ab.

Nach einer halben Stunden sorgte Sören Reddemann mit seinem Querschläger für eine Schrecksekunde. Janek Sternbergs Flanke aus dem Halbfeld verlängerte der CFC-Innenverteidiger unfreiwillig - Querlatte!

Sechs Minuten später musste sich Torhüter Jakub Jakubov erstmals strecken. Sternbergs Freistoß verlängerte Matti Langer aufs eigene Tor, der Tscheche verhinderte den Einschlag.

Torjäger Hosiner war in Halbzeit eins nur einmal zu sehen, bei seinem Torschuss in der 39. Minute. Der kam zu zentral. HFC-Schlussmann Kai Eisele klärte problemlos.

CFC-Stürmer Bonga gibt Hosiner Vorlage zum 2:0

Mit Wiederanpfiff legten beide Mannschaften eine Schippe drauf. Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch. Garcias Ecke köpfte Langer an den Innenpfosten (50.). Auf der Gegenseite zog nach einem abgewehrten Eckball Marcel Hilßner aus der Distanz ab - Jakubov klärte im Nachfassen (60.).

Dann kam der Auftritt von Hosiner. Tuma wurde von Eisele zu Fall gebracht - Elfmeter und ein Fall für den Österreicher! Der nagelte die Kugel zum dritten Mal in Folge zentral unters Dach: 1:0 (68.).

Im Gegenzug glich Pascal Sohm aus - stand knapp im Abseits. Dusel für die Himmelblauen.

Dann kam Bonga für Tuma und legte einen Sprint an die Grundlinie hin. Seine scharfe Hereingabe drückte Hosiner aus Nahdistanz über die Linie (77.). Der vierte Doppelpack in Folge für den CFC-Angreifer.

Per Direktabnahme traf Bonga kurz vor dem Ende sehenswert zum 3:0-Endstand. Die Himmelblauen springen erstmals seit Anfang November wieder auf einen Nichtabstiegsplatz!

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0