CFC-Kicker Karsanidis kämpft um einen Platz in der Startelf!

Chemnitz - Mit den Würzburger Kickers marschierte er zwischen 2014 und 2016 von der vierten in die zweite Liga durch. Beim CFC musste sich Mittelfeldspieler Ioannis Karsanidis bislang in Geduld üben.

Ioannis Karsanidis war beim CFC weniger am Ball, als ihm lieb war. Das soll sich im neuen Jahr ändern.
Ioannis Karsanidis war beim CFC weniger am Ball, als ihm lieb war. Das soll sich im neuen Jahr ändern.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

14 Mal stand er auf dem Platz, fünf Mal von Beginn an. "Natürlich hatte ich mir mehr erhofft, als ich im Sommer von den Kickers nach Chemnitz gewechselt bin. Wenn die Mannschaft wochenlang von Sieg zu Sieg eilt, kommen die, die draußen sitzen, aber nur schwer in die erste Elf rein", blickt der 25-Jährige ohne Groll zurück.

Stattdessen ist Optimismus angesagt! Im neuen Jahr könnte die Stunde von Karsanidis schlagen. Durch die lange Verletzungspause von Stammkraft Matti Langer, der Mitte Dezember in Berlin an der rechten Schulter operiert werden musste, wird der Platz neben Kapitän Dennis Grote neu vergeben. Im letzten Spiel des vergangenen Jahres, beim 2:0-Heimsieg gegen den SV Babelsberg 03, besetzte Karsanidis diese Position im zentralen Mittelfeld bereits.

"Ich werde mich in der Vorbereitung reinhängen und anbieten. Am Ende entscheidet der Trainer", erklärt der gebürtige Mittelfranke, dessen Mutter aus Polen und Vater aus Griechenland stammen.

Bergner hat den Konkurrenzkampf schon ausgerufen. "Ioannis und Tim Campulka können auf der Position von Matti Langer spielen. Vielleicht verpflichten wir aber auch noch einen Spieler, der den Ausfall von Matti kompensieren kann und der zugleich universell als Innen- und Außenverteidiger einsetzbar ist", so der 45-Jährige gegenüber TAG24. Kommt ein Neuer, müsste sich Karsanidis weiterhin in Geduld üben.

CFC-Pechvogel Matti Langer fällt nach seiner Schulter-OP noch länger aus.
CFC-Pechvogel Matti Langer fällt nach seiner Schulter-OP noch länger aus.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0