CFC-Teammanager Bittermann hat alle Hände voll zu tun!

Chemnitz - Auf CFC-Teammanager Torsten Bittermann wartet ein stressiges Wochenende!

Jede Menge Kisten mit verschiedensten Equipment muss Teammanager Torsten Bittermann packen, dann zum Kleintransporter bringen und verstauen.
Jede Menge Kisten mit verschiedensten Equipment muss Teammanager Torsten Bittermann packen, dann zum Kleintransporter bringen und verstauen.

Zwar ist der Großteil des Equipments verpackt, doch durch das Testspiel gegen den Halleschen FC gibt es am heutigen Samstagnachmittag noch eine Sonderschicht in der Wäscherei. "Am Sonntagfrüh wird dann alles verpackt. Anschließend fahren wir die Kisten auf den Flughafen Berlin-Tegel. Dann sind wir das Schwergepäck schon mal los", sagt Bittermann.

Vor einem Jahr ging's mit dem Kleinbus nach Katalonien. Der damalige Torwarttrainer Holger Hiemann und Physiotherapeut Olaf Renn fuhren die 1800 Kilometer von Chemnitz nach Salau, transportierten die gesamte Ausrüstung (u. a. Bälle, Trikots, Hütchen, Hürden), Medikamente, medizinische Hilfsmittel und Behandlungsliege ins Winter-Trainingslager.

Mit dem Kleinbus on tour - das wäre theoretisch auch in diesem Jahr möglich gewesen. Die Strecke nach Side ist noch rund 1000 Kilometer länger. Die Fahrt hätte quer durch Europa und die Türkei geführt - Abenteuer pur! Dann doch lieber ab in den Flieger.

"Natürlich sind die Tage vorm Abflug etwas stressig, man will schließlich nichts vergessen. Doch in der Vorbereitung ist das nun mal so. Der Trainings- und Spielbetrieb läuft auf Hochtouren. Viele Sachen kannst du erst am letzten Tag verstauen", sagt Bittermann.

Viel ruhiger wird es für den 50-Jährigen auch in der Türkei nicht. Dort landet der CFC-Tross am Montagabend. Bis zum 30. Januar trainieren die Himmelblauen im Side Star Sports Complex.

Was wohin? Torsten Bittermann hat bis zum heutigen Samstagabend alle Hände voll zu tun, denn das Schwergepäck muss bereits einen Tag früher zum Flughafen Berlin-Tegel.
Was wohin? Torsten Bittermann hat bis zum heutigen Samstagabend alle Hände voll zu tun, denn das Schwergepäck muss bereits einen Tag früher zum Flughafen Berlin-Tegel.
1800 km! Ex-Torwarttrainer Holger Hiemann und Physio Olaf Renn fuhren vor einem Jahr das Equipment der Himmelblauen nach Katalonien.
1800 km! Ex-Torwarttrainer Holger Hiemann und Physio Olaf Renn fuhren vor einem Jahr das Equipment der Himmelblauen nach Katalonien.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Mehr zum Thema:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0