Erst Manchester, dann Glasgow! CFC-Coach Bergner zieht es auf die Insel

Chemnitz - Heute Manchester, morgen Glasgow: CFC-Trainer David Bergner ist reif für Insel! In beiden Städten schaut sich der 45-Jährige internationale Topvereine an.

Trainer David Bergner wurde von seinen Trainerkollegen auf die Insel eingeladen. Am heutigen Mittwoch schaut er in Manchester Champions League, am Donnerstag in Glasgow Europa League.
Trainer David Bergner wurde von seinen Trainerkollegen auf die Insel eingeladen. Am heutigen Mittwoch schaut er in Manchester Champions League, am Donnerstag in Glasgow Europa League.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

ManCity, der Klub von Star-Trainer Pep Guardiola, trifft am Abend in der Champions League auf die TSG Hoffenheim. "Ich bin gern in England und Schottland unterwegs. Julian Nagelsmann hatte mich eingeladen.

Durch unsere spielfreie Zeit klappt das in dieser Woche gut. Wir beide waren vor drei Jahren zusammen auf dem Fußball-Lehrer-Lehrgang in Köln, hatten richtig viel Spaß. Seitdem stehen wir regelmäßig in Kontakt", verrät Bergner. Dass er Guardiola treffen wird, ist eher unwahrscheinlich. Bergner: "Ich bin nur als Zuschauer da."

Treffen wird der Chefcoach der Himmelblauen einen Tag später einen anderen Kollegen: Marco Rose von RB Salzburg. Der gebürtige Leipziger trainiert die Österreicher und muss am Donnerstagabend in der Europa League bei Celtic Glasgow antreten.

Die Schotten rechnen mit 60.000 fanatischen Fans. Ein echter Hexenkessel - und Bergner sitzt mittendrin.

"Gemeinsam mit Torsten Boer, der bekanntlich auch mal beim CFC gespielt hat, fahre ich am Donnerstagfrüh mit dem Zug von Manchester nach Glasgow. Ich bin mit Marco Rose sehr gut befreundet. Wir haben zwar nie in einer Mannschaft, aber oft gegeneinander gespielt. Wir beide werden nach dem Spiel sicher Zeit finden und gemeinsam ein Bier trinken. Salzburg ist schließlich schon für die K.-o.-Phase qualifiziert", erklärt Bergner.

Am Freitagfrüh beendet er seine Insel-Tour und fliegt wieder zurück nach Berlin.

Szene aus dem Hinspiel zwischen Hoffenheim und ManCity: Leroy Sane (r.) zieht mit dem Ball am Fuß an Kerem Demirbay vorbei. Die Engländer gewannen in Sinsheim mit 2:1.
Szene aus dem Hinspiel zwischen Hoffenheim und ManCity: Leroy Sane (r.) zieht mit dem Ball am Fuß an Kerem Demirbay vorbei. Die Engländer gewannen in Sinsheim mit 2:1.  © Imago

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0