Nach Verletzung: Kehrt CFC-Grote schon bald zurück?

Dennis Grote ist am Samstag erneut zum Zuschauen verdammt. Er befindet sich im Teiltraining.
Dennis Grote ist am Samstag erneut zum Zuschauen verdammt. Er befindet sich im Teiltraining.  © Picture Point/Kerstin Kummer

Chemnitz - Am Donnerstagnachmittag war Dennis Grote beim Mannschaftstraining schon wieder am Start. „Ich habe nur die einfachen Übungen mitgemacht. Volle Belastung ist aktuell noch nicht möglich“, verriet der Mittelfeldspieler.

Vor vier Wochen im Pokalduell mit dem FC Bayern München (0:5) hatte sich Grote ohne gegnerische Einwirkung Mitte der ersten Halbzeit schwer verletzt.

Der Muskelbündelriss im linken Oberschenkel ist inzwischen gut verheilt. Doch eine übereilte Rückkehr macht wenig Sinn. „Sechs Wochen Pause sind nach so einer Verletzung normal“, erklärt Grote:

„Ich bin bei 80, 90 Prozent. Wenn es optimal läuft, kann ich in der englischen Woche wieder ins Geschehen eingreifen.“ Das wäre Mitte September.

Nach dem Heimspiel am Samstag gegen den Karlsruher SC muss der CFC am 15. September zum SV Wehen Wiesbaden. Es folgen die Auftritte zu Hause gegen Köln (20.) und in Halle (23.).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0