Nachfolger ist da! Berliner löst Hildebrand als CFC-Geschäftsführer ab

Chemnitz - Fußball-Drittligist Chemnitzer FC treibt seine Neuausrichtung voran.

Der ehrenamtliche CFC-Geschäftsführer Uwe Hildebrand wird nun abgelöst. Er wechselt in den Aufsichtsrat.
Der ehrenamtliche CFC-Geschäftsführer Uwe Hildebrand wird nun abgelöst. Er wechselt in den Aufsichtsrat.  © Picture Point/Roger Petzsche

Wie die Sachsen am Mittwoch mitteilten, ist Michael Reichardt zum neuen Geschäftsführer der Fußball-GmbH berufen worden, unter deren Dach die Profis angesiedelt sind.

Der Rechtsanwalt löst den ehrenamtlichen Geschäftsführer Uwe Hildebrand ab, der in den Aufsichtsrat wechselt.

"Ich freue mich, meine Erfahrungen aus vielen Arbeitsjahren im Geschäftsleben nun beim Chemnitzer FC einbringen zu können. Mit unserer Arbeit in der Geschäftsstelle möchte ich weiter unserem Sportdirektor, dem Cheftrainer und der Mannschaft den Rücken freihalten", sagte der 70 Jahre alte gebürtige Berliner.

Erst am 29. Dezember hatte der CFC Armin Causevic als neuen Sportchef installiert.

Der 34-Jährige wird ebenso wie Reichardt in den kommenden Tagen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Rechtsanwalt Michael Reichardt ist neuer CFC-Geschäftsführer. Er soll in den kommenden Tagen vorgestellt werden.
Rechtsanwalt Michael Reichardt ist neuer CFC-Geschäftsführer. Er soll in den kommenden Tagen vorgestellt werden.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0