CFC-Sportdirektor Causevic legt los und holt ersten Neuen

Chemnitz - Unter den Augen des neuen Sportdirektors Armin Causevic ist der Chemnitzer FC am Freitag in die Vorbereitung gestartet. "Alle sind fit und gut drauf", sagte Trainer Patrick Glöckner.

Der neue CFC-Sportdirektor Armin Causevic legte am Freitag direkt los.
Der neue CFC-Sportdirektor Armin Causevic legte am Freitag direkt los.  © picture point/Sven Sonntag

Bis auf die verletzten Tobias Müller (Leiste) und Noah Awuku (Kreuzbandriss) sowie Ioannis Karsanidis (Reha) konnte er alle Spieler begrüßen.

Neu dabei war U-17-Torhüter David Wunsch. Der 16-Jährige, bereits stattliche 1,93 Meter groß, fliegt mit dem Drittligisten am Sonntag auch mit ins zehntägige Türkei-Camp nach Belek.

Dort stößt ein weiteres neues Gesicht zur Mannschaft: Maximilian Oesterhelweg. Der Außenbahnspieler, der in 68 Drittliga-Partien 14 Tore erzielte, stand zuletzt bei den Sportfreunden Lotte unter Vertrag. Nach deren Abstieg im Sommer 2019 war er vereinslos.

"Er bringt unheimlich viel Erfahrung mit. Wir werden ihn in der Türkei testen", sagte Causevic, der sich am Freitagnachmittag gemeinsam mit dem neuen Geschäftsführer Michael Reichardt erstmals den Fragen der Medienvertreter stellte.

Die Botschaft der Beiden war klar: "Der CFC ist ein Traditionsverein, der langfristig in die 2. Liga gehört. Kurzfristig geht es darum, die Klasse in der 3. Liga zu halten."

CFC-Sportdirektor Armin Causevic und Coach Patrick Glöckner beim Trainingsauftakt am Freitag.
CFC-Sportdirektor Armin Causevic und Coach Patrick Glöckner beim Trainingsauftakt am Freitag.  © picture point/Sven Sonntag
Trainingsauftakt am Freitag beim CFC.
Trainingsauftakt am Freitag beim CFC.  © picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0