Stürmt Bonga zurück in die CFC-Startelf? "Ich bin heiß darauf, immer wieder!"

Chemnitz - Enttäuschung ja, Frust nein! Tarsis Bonga verließ nach dem 3:0 des CFC gegen den HFC mit einem breiten Lächeln den Rasen.

Mit diesem Direktschuss ins lange Eck überwand Tarsis Bonga (l.) HFC-Torhüter Kai Eisele. Es war sein viertes Tor für den CFC und eine Bewerbung für die Startelf am Sonnabend in Magdeburg.
Mit diesem Direktschuss ins lange Eck überwand Tarsis Bonga (l.) HFC-Torhüter Kai Eisele. Es war sein viertes Tor für den CFC und eine Bewerbung für die Startelf am Sonnabend in Magdeburg.  © picture point/Sven Sonntag

Kommt eher selten vor, wenn ein Spieler aus der Startelf fliegt. "Ich kannte das Gefühl ja schon. Letzte Saison saß ich viel öfter auf der Bank", meinte der Schlaks mit einem Seitenhieb Richtung Zwickau. Beim FSV tauchte Bonga in der Rückrunde nur noch selten in der Anfangsformation auf.

Das änderte sich mit dem Wechsel zum CFC, wo er in dieser Saison alle 23 Drittligaspiele und fast alle vom Anpfiff weg bestritten hat. Das schaffte außer ihm nur Torhüter Jakub Jakubov.

"Tarsis war die letzten beiden Partien etwas müde vom Kopf her. Er hatte extrem viele Spielminuten in den Knochen", erklärte Trainer Patrick Glöckner: "Wir haben damit gerechnet, dass Halle nach den 120 Pokalminuten zum Ende hin abbauen wird. Tarsis ist ein Spieler, der jedem Gegner weh tun kann. Deshalb haben wir entschieden, ihn von der Bank zu bringen."

Die Rechnung ging perfekt auf! Bonga kam in der 70. Minute für Davud Tuma. Sieben Minuten später bereitete er das 2:0 von Philipp Hosiner vor. Das 3:0 besorgte Bonga mit einem schönem Direktschuss ins lange Eck selbst. Sein siebentes Drittligator, das vierte im Trikot der Chemnitzer.

"Der Trainer wollte mir eine Pause geben. Ich weiß selbst, dass die Spiele gegen Viktoria Köln und in Meppen nicht meine besten waren", sagte Bonga: "Wir haben gute Leute, die auf ihre Chance warten und im Training hart dafür arbeiten. Wenn die dann reinkommen und sofort funktionieren, dann ist das gut fürs gesamte Team."

Am Sonnabend in Magdeburg dürfte Bonga wieder erste Wahl sein. In der Offensive wird durch die Gelbsperre von Torjäger Philipp Hosiner ein Platz frei. Bonga: "Ich bin heiß darauf, immer wieder!"

CFC-Riese Tarsis Bonga in Aktion.
CFC-Riese Tarsis Bonga in Aktion.  © Picture Point/Gabor Krieg
CFC-Trainer Patrick Glöckner entschied sich dafür, Bonga von der Bank zu bringen.
CFC-Trainer Patrick Glöckner entschied sich dafür, Bonga von der Bank zu bringen.  © Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0