Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

NEU

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

NEU

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

NEU

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.102
622

Chemnitzer Forscher entwickeln mobilen 3D-Container

Chemnitz - Virtuelle Welten werden mobil dank findigen Chemnitzer Forschern. Ihr mobiler 3D-Container kann überall virtuelle Illusionen entstehen lassen.
In dem 3D-Container kann mit einer Spezialbrille zum Beispiel der Chemnitzer Theaterplatz entworfen werden.
In dem 3D-Container kann mit einer Spezialbrille zum Beispiel der Chemnitzer Theaterplatz entworfen werden.

Chemnitz - Virtuelle Welten werden mobil dank findigen Chemnitzer Forschern. Ihr mobiler 3D-Container kann überall virtuelle Illusionen entstehen lassen.

Einsteigen, hinters Lenkrad setzen und eine Spritztour unternehmen - dank so genannter Virtual Reality (VR, virtuelle Realität) können zum Beispiel Autohersteller heutzutage ihre neuesten Designstudien vorführen, ohne dafür einen Prototypen bauen zu müssen.

„Sie haben das Gefühl, dass Sie das Auto real erleben.“ So beschreibt Mario Lorenz von der TU Chemnitz die virtuelle Realität.

Möglich macht das eine Projektionstechnik, die bislang oft noch teuer und aufwendig ist. Das will die TU Chemnitz ändern. Forscher haben einen mobilen Projektionscontainer entwickelt, in dem Besucher zum Beispiel auf Messen in virtuelle Welten eintauchen können.

Bislang sind solche Großprojektionen nur in festen Räumen möglich. Nun kann der gesamte Projektionsraum, unter Wissenschaftlern als „Cave“ (engl. für „Höhle“) bezeichnet, eingepackt und woanders wieder aufgebaut werden.

Die Cave der Chemnitzer gibt es gleich komplett in einem Container. Der passt auf jeden Standard-Lkw und kann ohne Sondergenehmigung von A nach B gefahren werden.

Nur ein Zehntel vom Preis bisheriger Lösungen soll das kosten. Zudem sei der „3D-Cube“ in drei bis vier Stunden einsatzbereit. Bislang dauere das erneute Einrichten herkömmlicher Systeme mindestens drei bis vier Tage, sagt Lorenz.

Die Entwicklung könnte aus Sicht der TU-Forscher als Leih-ausrüstung vor allem für die mittelständische Wirtschaft interessant sein.

„Gerade der Mittelstand hat sonst kaum Gelegenheit, diese Technik überhaupt kennen zu lernen“, sagt Lorenz, der zweieinhalb Jahre an dem Projekt beteiligt war. 1,1 Millionen Euro hat es insgesamt gekostet.

Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.096

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

3.790

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.560
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

3.729

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.112

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.051
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

881

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.827

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.846
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

758

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.583
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

252

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.231

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

13.226

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

6.981

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.356

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.776

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

711

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.691

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

4.851

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

5.770

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

2.998

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

6.745

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.786

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

5.791

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.473

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.086

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

10.507

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.057

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

11.613

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

4.984

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.974

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.291

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.460

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.496

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.200

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.534

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.172

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.051

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.996

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

52.730
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.628

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.259