Seit dem ersten Tag dabei! Die gute Seele der Stadthalle geht in Ruhestand





Der große Saal war immer der Lieblingssaal von Tatjana Klär (67), nun geht 
die gute Seele der Stadthalle in den Ruhestand.
Der große Saal war immer der Lieblingssaal von Tatjana Klär (67), nun geht die gute Seele der Stadthalle in den Ruhestand.  © Sven Gleisberg

Chemnitz - Ob Otto (68), Helene Fischer (32), Reinhard Mey (74) oder Helge Schneider (61) - sie alle sind in der Chemnitzer Stadthalle aufgetreten. Und nur eine hat sie wirklich alle gesehen: Tatjana Klär (67) ist die Frau, die ihr Leben der Kultur gewidmet hat. Nach 42 Jahren im Dienst geht sie am 31. Dezember in den Ruhestand.

"Ich gehe mit zwei weinenden Augen", sagt Klär, die als 25-Jährige in der Stadthalle anfing. "Ich habe das Haus damals mit eröffnet. Ich kann mich noch genau an den ersten Tag erinnern: Eine Woche lang haben wir vorbereitet, geprobt, die Technik eingerichtet. Hier herrschte totaler Trubel und das Haus war bis unters Dach voller Künstler." Die erste Show damals: "Rosen für Karl-Marx-Stadt".

Über die Jahre machte Klär fast jeden Job im Haus. "Angefangen habe ich als Chefinspizientin." Später folgten Regieassistenz, eine Stelle im künstlerischen Betriebsbüro, Koordination des Einlasspersonals, Regie- und Projektleitung. Niemand kennt den Kulturtempel der Stadt so gut wie sie.

"Ich habe in diesem Haus so viel erlebt. Am meisten Spaß gemacht haben mir die internationalen Produktionen, gerade zu DDR-Zeiten war das etwas Besonderes." Ihr zweites Zuhause gibt Tatjana Klär nur ungern auf. "So ganz werde ich den Ruhestand nicht genießen können. Wir haben unser Familienleben nach dieser Halle ausgerichtet. Die Kinder waren schon von klein auf immer mit hier, auch meine Enkel kennen das nicht anders."

Zu einigen Stars pflegt Klär bis heute ein freundschaftliches Verhältnis, es gibt wohl kaum jemanden, der sie nicht kennt. MDR-Moderatorin Kim Fisher (47) verabschiedete sie sogar persönlich mit einem riesigen Blumenstrauß.

"Ich werde bestimmt hin und wieder als Zuschauerin vorbeikommen." C3-Chef Ralf Schulze (49) lässt seine dienstälteste Mitarbeiterin nur ungern gehen: "Sie hat unzählige Veranstaltungen entwickelt und gestaltet, die das Programm unseres Hauses noch heute prägen und unvergessen bleiben. Wir danken ihr dafür von Herzen."

Ob Technik, Regie, Künstlerbetreuung: Keiner kennt sich hier so gut aus wie 
sie.
Ob Technik, Regie, Künstlerbetreuung: Keiner kennt sich hier so gut aus wie sie.  © Sven Gleisberg
Moderatorin Kim Fisher (47) verabschiedete Tatjana Klär bei ihrer Sendung "Weihnachten bei uns" ganz persönlich.
Moderatorin Kim Fisher (47) verabschiedete Tatjana Klär bei ihrer Sendung "Weihnachten bei uns" ganz persönlich.  © Uwe Meinhold

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0