Terror-Anschläge auf Kirchen und Hotels: Zahl der Toten steigt auf über 310! Top Mutter offenbart: Rebecca "hat sich immer für den Fall Kampusch interessiert" Top Das gab's noch nie! MediaMarkt Gütersloh veranstaltet riesige Action-Messe! 2.778 Anzeige Laura kündigt neues Album vom Wendler an, doch ihre Fans haben andere Sorgen Top Plötzlicher Pflegefall! Diese Jungs wissen was jetzt zu tun ist! 1.561 Anzeige
33.912

Das führte wirklich zum Programm-Abbruch beim Stadtfest in Chemnitz

Geht es beim Stadtfest immer rabiater zu, oder ist alles bestens? Die Bewertung der Megaparty erhitzt die Gemüter.

Von Torsten Schilling


		
	
	
		
			
				
					
						Explosive Stimmung: Was sich
vorm Nischel zusammenbraute,
veranlasste die Veranstalter, die
Party eher abzubrechen.
Explosive Stimmung: Was sich vorm Nischel zusammenbraute, veranlasste die Veranstalter, die Party eher abzubrechen.

Chemnitz - Das große Deuten: mehr Besucher und mehr Polizeieinsätze als 2016. Das Stadtfest ist Geschichte. Die Bewertung der Party bewegt weiter die Gemüter.

Geht es beim Stadtfest immer rabiater zu? Alles bestens, so Veranstalter CWE. Es habe "kleine Tumulte gegeben wie in den Vorjahren". Die Polizeibilanz: 27 Straftaten (2016: 25), 14 Körperverletzungen (2016: 12), Diebstähle: 7 (wie 2016), eine sexuelle Belästigung, Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungs- beamte, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und mehr als 100 Platzverweise.

Trauriger Höhepunkt: der Abbruch der Party Sonntagnacht auf der Jump- Bühne. "Durch die gute Zusammenarbeit von Veranstalter, Sicherheitsdienst und uns konnte Schlimmeres verhindert werden", sagt Polizeisprecherin Jana Kindt.

Bevor die explosive Mischung hochgehen konnte, drehten die Verantwortlichen die Regler runter. 30 Minuten eher als geplant. Von Abbruch will CWE-Chef Sören Uhle (41) aber nichts wissen. "Im Vergleich zum Vorjahr hatten wir 20.000 Besucher und zwei Straftaten mehr."

Ein Mitarbeiter der Bühne sagte MDR Sachsen, die Lage sei permanent angespannt gewesen. Bereits fünf Minuten vor Abbruch des Bühnenprogrammes hätte der Moderator gesagt: "Wir wollen doch alle friedlich feiern", so der Beschallungstechniker gegenüber dem MDR. Er habe in den 25 Jahren seiner Berufspraxis noch nie erlebt, dass ein Programm vorzeitig abgebrochen werden musste.

Ein Blick in die Archive erleichtert die Faktenfindung. Wermutstropfen des Stadtfestes 2014: Einer Besucherin wird die Handtasche entrissen. Zwischenfälle 2015: ein Hitzschlag, mehrere Wespenstiche. 2016: Unter anderem Marokkaner und Deutsche liefern sich Schlägereien.

Karten auf den Tisch

Ein Kommentar von Ronny Licht

Heute ist Tag 2 nach dem Stadtfest. Die Stände sind abgebaut, die Fahrgeschäfte abmontiert. Was bleibt, sind die Diskussionen über Abbruch, Sicherheitsprobleme, Kriminalität.

Die Bilanz der Polizei liest sich beruhigend. Doch Zahlen sind das eine - das subjektive Sicherheitsgefühl das andere. Während große Teile der City friedlich und fröhlich feierten, wurde die Brückenstraße zum Brennpunkt.

Aber: Auch die Polizei kann nur reagieren, wenn sie von den Straftaten erfährt. Es ist der falsche Weg, auf eine Anzeige zu verzichten, weil man keine Erfolgs-Chancen sieht. Nur mit klaren Fakten und nackten Zahlen kann in Zukunft auf bestimmte Entwicklungen reagiert werden.

Anzeigen sind auch im Nachgang möglich. Noch ist das Kind nicht in den Brunnen gefallen. Es plätschert aber schon - am Brunnenrand sitzend mit den Füßen im Wasser. Es ist nur im Sinne ALLER, dass man die Karten auf den Tisch legt. Unaufgeregt und ehrlich.

Neue Zeiten, neue Kulturen erfordern auch neue Maßnahmen. Es darf keine Tabus geben. Wir alle wollen auch 2018 wieder feiern. Friedlich, fröhlich, ohne Angst.

Ein Großaufgebot der Polizei vorm Nischel verhinderte Schlimmeres.
Ein Großaufgebot der Polizei vorm Nischel verhinderte Schlimmeres.

		
	
	
		
			
				
				
					
						Zu diesem Zeitpunkt war
auf der Brückenstraße
noch alles in Ordnung
Zu diesem Zeitpunkt war auf der Brückenstraße noch alles in Ordnung
CWE-Chef Sören Uhle (41) lässt sich das Stadtfest nicht vermiesen: Trotz Schlägereien an zwei Tagen sei das Chemnitzer Fest super gewesen.
CWE-Chef Sören Uhle (41) lässt sich das Stadtfest nicht vermiesen: Trotz Schlägereien an zwei Tagen sei das Chemnitzer Fest super gewesen.

Fotos: privat, Sven Gleisberg, Klaus Jedlicka

Bomben-Alarm! Polizei stoppt Lufthansa-Maschinen Top "Ich lebe nicht mehr": Berliner Legende Heidi Hetzer (†81) ist tot Neu Angeborene Immundefekte: Michaela Schaffrath setzt sich für Betroffene ein! 5.939 Anzeige Mann rast mit Auto in Haus: Wollte er Ex-Freundin und deren Partner umbringen? Neu Flugzeug stürzt bei Landeanflug ab: Sechs Tote! Neu Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 3.849 Anzeige Schüsse vor Kneipe, ein Verletzter: Was war hier los? Neu Überholmanöver geht schief! Bus stürzt Hunderte Meter tief in Schlucht: 25 Tote Neu Auf Passanten eingeprügelt: Nun müssen sich vier Flüchtlinge dafür verantworten Neu Messerattacke in München: Gäste in Hostel brutal niedergestochen Neu Double-Prüfung, Teil 2: FC Bayern vor Pokalfight gegen Werder Bremen gewarnt Neu
Hier zeigen Jana Ina und Giovanni Zarrella zum ersten Mal ihre Tochter Neu Fans genervt! "In aller Freundschaft" fällt schon wieder aus Neu
Mord im Ferienhaus: Musste die Frau sterben, weil sie ihrem Sohn das Erbe strich? Neu Frau gefangen gehalten und zur Prostitution gezwungen: Ehepaar soll verurteilt werden! Neu Ex-GNTM-Kandidatin Julia Wulf postet Foto mit Freund: Ihre Fans sind in Sorge! Neu Was für ein Foto! Ranger posiert mit mannshohen Gorillas Neu Animalisch: Wer posiert denn hier im sexy Schlangenoutfit? Neu Frau erhält Essen im Flieger: Bei dem Sandwich vergeht ihr der Appetit Neu Tochter (5) kommt in neuem Outfit aus Kindergarten: Bei Begründung rastet ihre Mutter aus Neu Frau lässt sich die Lippen aufspritzen: Als sie in den Spiegel schaut, traut sie ihren Augen nicht Neu Verspätete Ostereier-Suche: Eintracht mit Dusel-Punkt in Wolfsburg 1.170 Seil gerissen! Pilot stirbt bei Absturz mit Segelflieger 3.041 Tattoo-Süchtige will, dass alle ihre Kunstwerke sehen und zieht komplett blank 20.618 Sie verschwand an Ostern spurlos: Annalena (13) ist wieder da! 7.345 Update Finale Staffel von 4 Blocks: Kida Ramadan verrät erste Details 1.270 Neuer Look: Ihr erratet nie, wer diese Blondine ist! 5.957 Not-OP bei Frédéric Prinz von Anhalt! 2.951 Teenagerin wird von fünf betrunkenen Hochzeitsgästen so schwer vergewaltigt, dass sie stirbt 45.859 DNA-Experte will Fall Maddie schnellstmöglich lösen: Warum schweigen ihre Eltern und die Ermittler? 17.071 Schock für Flugschüler und Lehrer: Triebwerk fällt mitten in der Luft aus 2.073 Unglück auf Ferieninsel Fehmarn: Junge (9) stürzt an Steilküste ab 9.826 Update Keine Geschenke für die Mädels: Sara Kulkas Kids gehen zu Ostern leer aus 8.051 Geflohener Häftling stellt sich nach zehn Jahren der Polizei, der Grund ist irre 6.113 Stalkerin schickt Mann Todesdrohungen und versteht nicht, warum sie im Gefängnis sitzt 3.115 Wohnungen nach heftigem Regen von Lehmmassen begraben: 17 Tote, darunter Kinder! 1.148 Blutiger Angriff in Harburg: Mutmaßlicher Messerstecher (18) geschnappt 1.238 "Dumbledore" verliert Rolle in Serie! Was ist mit dem Harry-Potter-Star los? 2.763 Tragisch! Radfahrer fährt aus Feldweg, wird von Auto erfasst und stirbt 22.160 Wolkenkratzer geraten ins Wanken: Tote bei Erdbeben auf den Philippinen 2.909 In Abflussrohr gefallen: Enten-Mama schaut bei Rettung ihrer Küken zu! 3.329 Schreckmoment für Malle-Urlauber! Feuer in Hotel-Fahrstuhl 2.513 Influencerin postet sexy Osterfoto und das Netz rastet aus 3.699 Krankheit überstanden: Angelique Kerber startet bei Turnier in Stuttgart 289 Temperatursturz! Tief "Sander" beendet April-Sommer, doch vorher schwitzen wir bei 27 Grad 48.448 Matthias Schweighöfer posiert mit Protz-Karre und kassiert Shitstorm 11.404 Besoffener Fahrer überschlägt sich mit Traktor und stürzt Abhang hinunter 21.300 Schöne Moderatorin steht Kopf, doch Fans zerbrechen sich über ein Detail den Kopf 4.088 "Fünf Minuten nicht genug": Bayerns Renato Sanches hat die Nase voll 1.067