Wegen Warnstreik! Fernverkehr der Deutschen Bahn bundesweit eingestellt Top Wieder Zoff? Lilly und Boris Becker mit neuem Gerichtstermin Top Leiche von vermisster Rucksacktouristin entdeckt: Neuseeland entschuldigt sich Top Emmanuel Macron will sich zur Krise in Frankreich äußern Top Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 3.977 Anzeige
8.657

Nach neun Tagen! Thailändische Jungen und ihr Trainer in Höhle gefunden

Die vermisste Fußballmannschaft wurde geortet

Die seit über einer Woche in Thailand vermissten zwölf Jungen einer Fußballmannschaft und ihr Trainer sind gerettet worden.

Chiang Rai - Es grenzt an ein Wunder! Die seit dem 23. Juni vermissten zwölf Jungen einer Nachwuchs-Fußballmannschaft und ihr Trainer sind gerettet worden.

Nach den vermissten Jugendlichen wurde seit über einer Woche unter größten Anstrengungen gesucht.
Nach den vermissten Jugendlichen wurde seit über einer Woche unter größten Anstrengungen gesucht.

Wie BBC unter Berufung auf den örtlichen Gouverneur meldet, seien alle Personen am Leben.

Die thailändische Regierung habe das am späten Montagabend (Ortszeit) bereits bestätigt.

Eine Sturzflut hatte vor neun Tagen den Weg aus der Höhle versperrt. Seitdem saß die 13-köpfige Gruppe fest (TAG24 berichtete).

Rettungs- und Spezialkräfte durchsuchten tagelang die Höhle, konnten die Jugendlichen aber zunächst nicht finden. Rucksäcke und Fußabdrücke hatten aber auf die Spur der Vermissten hingewiesen.

Alle Jungen sind im Alter zwischen 11 und 16 Jahren, der Trainer ist 25. Sie stammen nach Angaben der Polizei aus verschiedenen Teilen der Provinz und kehrten nach einem Ausflug nicht zurück.

Thailand befindet sich zur Zeit in der Regensaison. Vor allem in den Berggebieten kann es dabei zu Überschwemmungen kommen.

Update 18.20 Uhr:

Nach Angaben der thailändischen Behörden sei nach Regenfällen am Montag der Wasserspiegel sogar noch gestiegen.

Die Jugendlichen und ihr Trainer könnten zwar bis zu 30 Tage ohne Verpflegung überleben, wenn sie mit ihrer Energie gut haushalteten, hatte Provinzgouverneur Narongsak Osotthanakorn noch kurz vor der Erfolgsmeldung gesagt. Aber der hohe Wasserstand sei problematisch. In Teilen der Höhle stehe das Wasser auf Augenhöhe eines Erwachsenen. "Das Wasser ist der Feind", hatte er gesagt.

Update 18.46 Uhr:

Nach der freudigen Nachricht teilen die thailändischen Behörden mit, dass die Rettungskräfte zwar Zugang zu den Teenagern haben, doch endgültig gerettet sind die Eingeschlossenen damit noch nicht. Alle seien noch immer in der Höhle.

"Unsere Spezialkräfte haben die Menschen wohlbehalten gefunden", sagte Provinzgouverneur Narongsak Osotthanakorn. "Der Einsatz ist aber noch nicht abgeschlossen. Wir planen, das Wasser aus der Höhle herauszupumpen und sie zu holen."

Update 19.51 Uhr:

In der Mae-Sai-Prasitsart-Schule war der Montag kein normaler Schultag für die Kinder: Am Morgen hatten 3000 Kinder für ihre sechs vermissten Mitschüler gebetet. Ihr gutes Karma aus diesen und den vergangenen Leben solle den Schulkameraden helfen.

Buddhisten glauben an Wiedergeburt und daran, dass Handlungen in früheren Leben Auswirkungen auf dieses Leben haben. "Mögen die Göttin Nang Non, alle ehrwürdigen Wesen, Engel und heiligen Wesen, die wir nicht sehen können, die 13 Leben gehen lassen", baten die Schüler die verehrte Berggottheit um Hilfe. "Diese Menschen sind meine Freunde, bitte beschützt sie."

Die 200 Lehrer ermunterten die Kinder, nach vorne zu blicken: "Ihr könnt für sie beten, aber besucht auch den Unterricht wie normal", sagte der Schulleiter. "Vielleicht gibt es heute Abend gute Nachrichten." Er sollte Recht behalten.

Update 21.32 Uhr:

Die Gruppe wurde inzwischen mit flüssiger Energienahrung und einem Survival Kit versorgt, das das Wichtigste zum Überleben beinhaltet. "Jemand wird bei ihnen bleiben, bis die Rettung anlaufen kann", sagte der Provinzgouverneur.

Ein Video der Einsatzkräfte zeigte am Abend die Kinder im Inneren der Höhle im Schein von Taschenlampen - erschöpft aber überglücklich. Die Taucher waren mehr als drei Kilometer weit in die Höhle eingedrungen.

Ein Video-Standbild des Thai Navy Seal zeigt die vermissten Jugendfußballer und ihren Trainer, nachdem sie in einer Höhle gefunden wurden.
Ein Video-Standbild des Thai Navy Seal zeigt die vermissten Jugendfußballer und ihren Trainer, nachdem sie in einer Höhle gefunden wurden.
Dieses vom Tham Luang Rescue Operation Center zur Verfügung gestellte Bild zeigt eine Suchmannschaft, die eine Höhle betritt, in der die Jugendfußballer und ihre Trainer gefangen waren.
Dieses vom Tham Luang Rescue Operation Center zur Verfügung gestellte Bild zeigt eine Suchmannschaft, die eine Höhle betritt, in der die Jugendfußballer und ihre Trainer gefangen waren.

Fotos: Handout/Tham Luang Rescue Operation Center/AP/dpa , Uncredited/Thai Navy Seal/dpa

Peugeot-Fahrer kommt im Suff von der Straße ab und brettert über historische Treppe Top Schwarzfahrerin beißt Kontrolleur in die Hand Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.086 Anzeige Hier brennt ein nagelneuer Audi RS6 komplett aus! Neu Erst Einzel, dann im Team: Oberwiesenthalerin ist Siegerin von Calgary Neu Warnung Auswärtiges Amt: In diese Gebiete sollten Schwangere nicht reisen! Neu Tödlicher Schusswechsel in Thüringen! Mann stirbt bei Polizeieinsatz Neu Egal, worauf Du stehst, so hast Du mehr Spaß im Schlafzimmer 1.964 Anzeige Liebes-Show geht weiter! Heidi Klum zeigt ihren Tom in merkwürdiger Hose Neu Frau nach Festival-Besuch von Männern überfallen und missbraucht Neu Eisige Temperaturen in Sachsen und Sachsen-Anhalt: Auch der Brocken wird eingeschneit Neu Trümmerfeld! Kleinbus kracht gegen Laster: vier Menschen sterben Neu Nach Waldbränden: Hund wird zurückgelassen und bewacht treu das Grundstück Neu
Schwerverletzter rettet sich aus Chevrolet-Wrack neben A3 Neu 200 Meter mitgerissen! Deutsche Wanderer von Lawine überrascht Neu
Bayern-Profi Robben: Hängt er die Fußballschuhe an den Nagel? Neu Alice Schwarzer mag Weihnachten traditionell, aber bei einer Sache schummelt sie Neu Australien trauert: Muskelprotz-Känguru Roger ist tot! Neu VfB-Fans gehen auf Gladbach-Ultras los und fahren direkt wieder heim Neu Schock im Skiparadies! Gondeln stoßen zusammen 5.750 Bestialischer Raubmord: Folgen letzte Worte der "Froschbande"? 1.052 Immer mehr Menschen brauchen Zweitjob zum Leben 345 Ex-Freund (17) ersticht Mädchen (†15) in Viersen: Jetzt kommt er vor Gericht 708 Blindgänger-Bombe in Mönchengladbach soll um 20 Uhr entschärft werden 81 Streit um Mittel-Deutschlands höchste Felswand: Bürgerinitiative bittet um Hilfe 1.010 Mann wegen selbst gebastelter Blitzer-Attrappe vor Gericht! 1.513 Vorschau auf "Köln 50667": Kranker Alex erfährt, woran er leidet 692 Autorin Cornelia Funke freut sich auf einen fantastischen Geburtstag 119 Die Katzenfrau glaubt, sie sieht aus wie dieser Weltstar! 1.652 Darum hat sich S04-Coach Tedesco gegen den BVB verzockt! 521 Mutter sieht seit fünf Jahren überall Herzen: Der Grund ist tieftraurig 1.879 Neuer Skywalk in der Sächsischen Schweiz endlich fertig! Aber nicht alles ist perfekt... 4.240 Kretschmer fordert "klare Handschrift" der CDU 1.796 Polizei mit Großaufgebot bei Clan-Hochzeit in Mülheim! 5.024 Widerlich! Dieses abartige Plakat hielten Schalke-Ultras im Derby hoch 8.670 96-Sportchef Heldt tobt über Elfmeter: "Scheiß" und "Wahnsinn"! 856 Trotz Nazi-Sympathien: "Junge Alternative" behält Status als AfD-Jugend-Organisation 862 Auf den Spuren von Beckenbauer: Zwei Deutsche gewinnen US-Fußball-Meisterschaft! 1.055 Mehrere Tote! Lastwagen verliert Bremsen und rast in Stau 10.690 Nach Thermomix-Erfolg: Teekocher für 600 Euro macht Vorwerk Probleme 11.304 Fan (†37) bricht bei Hertha-Spiel zusammen: Jetzt ist er tot! 6.640 Saukomisch! Das haben Gollum und Theresa May gemeinsam! 695 Migration und Sicherheit? AKK-Aussage lässt Herrmann jubeln 6.570 Bei dem sind doch die Schrauben locker! Fahrer von Schrott-LKW bekommt mächtig Probleme 5.273 Warnstreiks bei der Deutschen Bahn: So hart trifft es uns Hessen 178 So rächt sich Meghans Vater an der armen Herzogin! 3.197 Betrunkener bedroht Bahn-Mitarbeiter mit dem Tod 401 DFB-Neuanfang: Diese Bayern-Stars müssen zittern, nur einer gesetzt 1.590 Gewalt bei Protesten in Frankreich eskaliert, doch Macron schweigt 2.233