Frau filmt die Vergewaltigung ihrer bewusstlosen Freundin auf Snapchat

Beth R. filmte die Vergewaltigung an ihrer Freundin auf Snapchat.
Beth R. filmte die Vergewaltigung an ihrer Freundin auf Snapchat.  © DPA/Polizei Chicago

Chicago - Weil sie offenbar eifersüchtig auf ihre Freundin war, filmte die 36-jährige Beth R. die Vergewaltigung ihrer bewusstlosen Freundin und stellte die Bilder sogar noch ins Netz.

Es klingt wie in einem schlechten Film, doch in den USA soll es sich jetzt genau so zugetragen haben. Beide Frauen sollen sich zunächst wegen eines Mannes gestritten haben. Nachdem sich beide wieder versöhnten, gingen sie feiern.

Nachdem Beth und ihre Freundin erst in einem Nachtclub und später noch auf einer Hotelparty waren, gingen beide nach Hause zu der 36-Jährigen. Zu diesem Zeitpunkt war das spätere Opfer bereits volltrunken, wie "NBC Chicago" berichtet.

Zu Hause angekommen, fiel die 23-Jährige in Ohnmacht. Offenbar sah Beth R. genau darin die Chance. Ihr wird jetzt vorgeworfen, mindestens einen Mann dazu aufgefordert zu haben, die bewusstlose Freundin zu vergewaltigen.

Laut Staatsanwaltschaft kann nicht ausgeschlossen werden, dass sogar noch mehr Männer die ahnungslose Frau vergewaltigten. Diese wachte am nächsten Morgen komplett nackt und wund auf.

Doch damit nicht genug. Auf Snapchat entdeckte die 23-Jährige Aufnahmen, die sie bei ihrer eigenen Vergewaltigung zeigen. Beth R. beleidigte ihre Freundin während des Videos sogar.

Da sich Beth R. in dem Video selbst zeigt, war schnell klar, dass sie für die grauenhafte Tat verantwortlich sein muss. Sie wurde verhaftet und muss sich nun vor Gericht verantworten.

Titelfoto: DPA/Polizei Chicago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0