Typisch Frau? Eine Autofahrerin sorgte sich nach ihrem Unfall um ein ganz bestimmtes Detail

Chicago (USA) - Taryn Elise baute am Mittwoch einen Autounfall in Chicago und musste der Welt auf Twitter unbedingt mitteilen, worüber sie sich danach besonders freute: Ihren Lippenstift.

Taryn Elise sorgte sich nach ihrem Autounfall in erster Linie um ihr Aussehen.
Taryn Elise sorgte sich nach ihrem Autounfall in erster Linie um ihr Aussehen.  © Twitter/Screenshot/@Voltaireon

Zwar war die Motorhaube ihres Minis demoliert und der Aufprall, mit dem sie auf den anderen Wagen aufgefahren war, so heftig gewesen, dass ihr Airbag aufging. Doch die Amerikanerin hatte ganz andere Sorgen: Ob ihr Lippenstift noch saß.

Als sie in den Spiegel blickte, zeigte sie sich entsprechend begeistert. Denn obwohl ihr Gesicht bei dem Aufprall direkt in den Airbag geknallt war und der Lippenstift einen deutlichen Abdruck auf ebenjenem hinterlassen hatte, saß er trotz allem noch perfekt.

Stolz schrieb die Twitter-Userin: "Falls jemand neugierig ist, wie gut @JeffreeStar Lippenstift hält. Ich war gerade in einen Autounfall verwickelt und es sind Lippenstiftflecken auf dem Airbag, aber mein Gesicht ist in Ordnung."

Trotz oder gerade wegen dieser Absurdität geriet ihre Twitter-Nachricht zum Hit. Mehr als 96.000 User verpassten dem Beitrag einen Like.

Der Mini kaputt, aber der Lippenstift sitzt. Besser hätte es für Taryn Elise nicht laufen können...
Der Mini kaputt, aber der Lippenstift sitzt. Besser hätte es für Taryn Elise nicht laufen können...  © Twitter/Screenshots/@Voltaireon
Der Airbag bekam einiges vom Lippenstift ab.
Der Airbag bekam einiges vom Lippenstift ab.  © Twitter/Screenshot/@Voltaireon

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0