Neuer Trailer: Mörderpuppe Chucky auf Jagd!

Dresden - Luke Skywalker spricht Chucky?! Wie verrückt ist das denn bitte?! Stars-Wars-Schauspieler Mark Hamill (67) vertont die berühmte Mörderpuppe im neuen Trailer zu "Child's Play".

Mörderpuppe Chucky kehrt im Juli auf die deutschen Kino-Leinwände zurück. (Bildmontage)
Mörderpuppe Chucky kehrt im Juli auf die deutschen Kino-Leinwände zurück. (Bildmontage)  © PR/capelight pictures

Der Film, der gleichzeitig Remake und Reboot der beliebten Horrorreihe um Chucky, die Mörderpuppe ist, folgt einer ähnlichen Geschichte wie das Original aus dem Jahr 1988.

Schöpfer Don Mancini ist davon übrigens überhaupt nicht begeistert. Er ist nicht in den Neustart der Reihe involviert, wie er unter anderem mit einem Tweet klarstellte.

Er kämpft sogar gegen das Remake an und arbeitet an einer Serienfortsetzung beim US-Fernsehsender Syfy.

Im Reboot, das 31 Jahre nach dem Original über die Leinwände flimmern wird, steht erneut der einsame Teenager Andy Barclay (Gabriel Bateman) im Mittelpunkt.

Er ist mit seiner Mutter Karen (Aubrey Plaza) umgezogen. Für beide soll es ein Neustart sein. Und was für einer das sein wird...

Andy tut sich nämlich schwer damit, neue Freunde zu finden. Er bekommt die "Buddi"-Spielzeug-App, mit der Andy einen Gefährten zum Videospielen und Zeichnen bekommt - und zwar Chucky!

Die unheimliche Puppe mit den neuen technischen Gimmicks lässt Andy nachts erwachen, als sie neben einem Schrank steht, ihn anstarrt und sich dann auch noch bewegt!

Das kann doch keine normale Puppe zum Spielen sein! Anschließend geschehen gleich mehrere merkwürdige Dinge. Denn Chucky entwickelt ein Eigenleben.

Star-Wars-Schauspieler Mark Hamill (l.) spricht Mörderpuppe Chucky (r.). (Bildmontage)
Star-Wars-Schauspieler Mark Hamill (l.) spricht Mörderpuppe Chucky (r.). (Bildmontage)  © dpa/PR/ Paramount Pictures

Erst funktioniert die "Buddi"-App nicht mehr. Dann findet die Puppe ein Küchenmesser und zieht damit umher. Ein Mensch stirbt kurz darauf auf brutale Art und Weise, bei der auch eine Lichterkette und ein Rasenmäher eine entscheidende Rolle spielen.

Nach diesem Todesfall kommt Detective Mike Norris (Brian Tyree Henry) ins Spiel, der die polizeilichen Untersuchungen leitet und Andy befragt.

"Andy, wenn du etwas weißt, sagst du es mir lieber", so Norris. Der meint eindringlich: "Etwas stimmt nicht mit Chucky!"

Das mag Karen nicht glauben. Denn: "Chucky ist ein Spielzeug!"

Die Zeit zum Spielen ist auch gekommen - allerdings nach den Regeln der Mörderpuppe!

Das wollen sich Andy und seine drei neugewonnenen menschlichen Freunde nicht bieten lassen. Sie bewaffnen sich und machen ihrerseits Jagd auf Chucky, die von den Erwachsenen weiterhin unterschätzt wird, was diese bitter bereuen werden. So gerät die Welt immer mehr aus den Fugen, Chucky wird immer mächtiger und wahnsinniger.

Ganz am Ende spricht die Mörderpuppe erstmals mit der Stimme von Hamill: "Gute Nacht, Andy." Wie es weitergeht, erfahren Horrorfilmfans ab dem 18. Juli, wenn der schockierend anmutende Streifen auch hierzulande in die Kinos kommt.

Titelfoto: dpa/PR/ Paramount Pictures

Mehr zum Thema Kino & Film News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0