Ist dieses Land frauenfeindlich? Tausende Frauen gingen hier auf die Straße

Santiago (Chile) - Gewalt gegen Frauen und rigorose Abtreibungsgesetze: Das sind nur zwei von gleich mehreren Gründen, warum im südamerikanischen Chile Tausende Frauen protestierten.

Mit schwarzen Bändern über ihren Augen prangerten die Aktivistinnen die Blindheit der chilenischen Justiz an.
Mit schwarzen Bändern über ihren Augen prangerten die Aktivistinnen die Blindheit der chilenischen Justiz an.  © Twitter Screenshots @ml_1maria / @Lucia_Barrera_

Anlass für die chilenischen Aktivistinnen war der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, der jedes Jahr am 25. November zelebriert wird.

Am Montag gingen in der Hauptstadt Santiago de Chile Tausende Frauen auf die Straße, einige von ihnen protestierten sogar völlig nackt.

In verschiedenen Kundgebungen zündeten die Frauen Kerzen an und hielten Schilder hoch. Angeprangert wurde unter anderem häusliche Gewalt gegen Frauen. Wie Daily Star berichtet, erlitten im Jahr 2004 50 Prozent aller verheirateten Frauen in Chile einen Missbrauch in der Ehe.

Polizisten würden gemeldete Fälle meist ignorieren oder nicht ernst nehmen. Etliche Frauen würden durch strenge Abtreibungsgesetze gezwungen werden, ihre Babys zur Welt zu bringen. Aus Verzweiflung würden einige übermäßig viel Cola oder andere Getränke konsumieren, um den Embryo doch noch loszuwerden.

Erst letzte Woche wurde eine Fotojournalistin in ihrem Haus in Santiago tot aufgefunden. Auch auf diesen konkreten Fall stützten sich die Proteste. Weiterhin wurde die fehlende Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern bemängelt: Frauen würden im Beruf weniger verdienen und hätten es schwerer, einen Job zu finden.

Die Regierung des gebeutelten Landes im Südwesten des Kontinents bekommt damit noch mehr Druck: Seit Mitte Oktober 2019 wüten in Chile schwere, teils gewalttätige Proteste gegen die soziale Ungleichheit im Land (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Twitter Screenshots @ml_1maria / @Lucia_Barrera_

Mehr zum Thema Feminismus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0