Ärzte müssen Glas aus dem Hintern eines Mannes entfernen

Das Glas, was in seinem Anus steckte, maß ganze sieben Zentimeter.
Das Glas, was in seinem Anus steckte, maß ganze sieben Zentimeter.

China - Diese Aktion ging wahrlich nach hinten los. Ein 33-jähriger Chinese kam jetzt schmerzverzerrt in ein Klinikum und schrie um Hilfe. "Herr Doktor, helfen sie mir schnell."

Was die Ärzte dann sahen, sprengte wohl jede erdenkliche Vorstellungskraft. Denn bei dem Mann wurde ein Glas im Anus festgestellt. Mit einem saftigen Durchmesser von sieben Zentimetern und einer Höhe von acht Zentimetern.

Ganze zwei Tage soll der Mann das Glas schon mit sich herumgetragen haben, berichten lokale Medien. Wie das Glas in sein Hinterteil kam, dazu schweigt er. Von allein wird das Glas allerdings nicht da hin gewandert sein.

Und der 33-Jährige hatte noch Glück. Denn wäre das Glas noch länger in seinem Anus stecken geblieben, hätte das zum Tode führen können.

Zunächst wollten die Ärzte das Glas so entfernen, wie es auch hinein gekommen war. Sie gaben dem Mann also Medikamente zur Muskelentspannung. Da aber die Gefahr bestand, dass das Glas beim rausholen zerbricht, entschieden sich die Ärzte dann doch für den Bauch-Weg.

Beim nächsten Mal wird sich der Mann genauer überlegen, was er mit seinem Glas alles anstellt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0