Plötzlich sackt der Bürgersteig ab: Frau stürzt in riesiges Erdloch

China - Da spaziert man nichts ahnend einen Bürgersteig entlang und urplötzlich bricht einem der Erdboden unter den Füßen weg. Genau dieser Albtraum ist nun einer Frau in China passiert.

Völlig unerwartet sackt der Boden weg, die Frau kann nicht mehr reagieren.
Völlig unerwartet sackt der Boden weg, die Frau kann nicht mehr reagieren.  © Screenshot YouTube/CGTN

Eine Überwachungskamera zeichnete den Moment auf, in dem der Boden unter der Frau wie aus dem Nichts nachgab und sie buchstäblich verschluckte. Dabei schlägt sie noch mit dem Kopf auf, bevor sie in den etwa drei Meter großen Krater stürzt.

Die Passanten konnten die Frau zunächst nicht erreichen - aus Angst, dass der Boden weiter bröckeln würde. Doch wie "Daily Star" berichtet, habe das Opfer schließlich mit einem Seil aus der Grube gerettet werden können.

Die Frau sei mit mehreren Rippenbrüchen in ein Krankenhaus gekommen, aber zum Glück nicht lebensgefährlich verletzt worden. Nach dem Vorfall sperrte die Polizei das Gebiet in Lazhou City weiträumig ab.

Ein Team soll nun untersuchen, wie es dazu kommen konnte. Senklöcher werden in der Regel durch den Zusammenbruch von Deckschichten unter der Fahrbahn verursacht. Viele werden durch die chemische Auflösung von Karbongestein ausgelöst - allmählich oder sofort.

Ob das auch im jüngsten Fall zutrifft, muss nun geklärt werden. Selten sind solche Unfälle in China nicht. Immer wieder hört man von Straßen, die einstürzen und Menschen mitreißen.

Titelfoto: Screenshot YouTube/CGTN

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0