Nach Anschlag: Chor singt für Brandopfer Lika (14) am Kölner Hauptbahnhof

Köln - Eine bewegende Hilfsaktion hat der Kölner Jugendchor St. Stephan am Mittwochabend am Kölner Hauptbahnhof ausgerichtet. Die Jugendlichen sangen Lieder und sammelten Spenden für das Mädchen, das vor rund fünf Wochen bei einem Anschlag am Kölner Hauptbahnhof schwer verwundet wurde.

Der Jugendchor am Mittwochabend im Kölner Hauptbahnhof.
Der Jugendchor am Mittwochabend im Kölner Hauptbahnhof.

Die 14-jährige Lika erlitt durch den Brandanschlag eines Mannes (55) im Kölner Hauptbahnhof schwere Verletzungen an den Beinen.

Sie liegt weiterhin im Krankenhaus und wurde mehrfach operiert.

Die Mutter berichtete nach dem Anschlag, dass die 14-Jährige an jenem Tag Mitte Oktober zum ersten Mal allein mit einer Freundin von Hennef nach Köln fahren durfte.

Die gesammelten Spenden sollen der Familie ausgehändigt werden. Der Vater benötige beispielsweise Spritgeld, da er nahezu täglich von Hennef nach Köln fahre, um seine Tochter zu besuchen.

Das Opfer selbst wünscht sich in Zukunft die Teilnahme an einem Tanzkurs. Ihren neuen Schuhe verbrannten bei dem Anschlag.

Der Kölner Jugendchor St. Stephan sang Lieder wie "Take on me" von A-HA oder "Shut up and dance" und verbreitete damit eine ganz besondere Stimmung im Kölner Hauptbahnhof. Viele Menschen hörten sich spontan die Lieder an, spendeten etwas Geld. Unter den Zuhörern war auch NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU).

Der syrische Täter (55) - der offenbar psychische Probleme hatte - nahm nach dem Brandanschlag eine Geisel in einer Apotheke. Er wurde schließlich von Polizisten niedergeschossen und liegt seitdem im Koma.

Für die Familie wurde ein Spendenkonto eingerichtet: Spendenkonto Lika, Volksbank Köln eG; BIC: GENO DE D1 BRS; IBAN: DE17 3806 0186 4601 4980 28, Verwendungszweck: Lika

Im Oktober hatte ein Mann am Kölner Bahnhof eine Geisel genommen und vorher das Mädchen schwer verwundet.
Im Oktober hatte ein Mann am Kölner Bahnhof eine Geisel genommen und vorher das Mädchen schwer verwundet.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0