Erneuter Anschlag? Mega-Explosion erschüttert Christchurch

Christchurch (Neuseeland) - Eine heftige Explosion hat die neuseeländische Stadt Christchurch erschüttert. Der Vorfall weckt Erinnerungen an das schreckliche Attentat im März (TAG24 berichtete).

Augenzeuge James Looyer nahm diese Bilder mit seinem Handy auf.
Augenzeuge James Looyer nahm diese Bilder mit seinem Handy auf.  © Facebook/James Looyer

Nach ersten Berichten sollen mehrere Menschen bei der Explosion eines Hauses verletzt worden sein.

Videos, die der Augenzeuge James Looyer aufgenommen hat, zeigen eine unglaubliche Zerstörung: Das betroffene Gebäude liegt in Schutt und Asche, Trümmerteile wurden offenbar meterweit durch die Luft geschleudert und an mehreren Stellen haben sich große Feuer entzündet.

Anwohner wurden gegen 10 Uhr morgens von der heftigen Erschütterung aufgeschreckt, die sich in Northwood, einem Vorort von Christchurch ereignete. "Es war mehr als ein Erdbeben, man könnte meinen, eine Bombe sei hochgegangen", so ein Mann, der in einem nahe gelegenen Hotel arbeitet, laut Yahoo News.

Die Polizei steckt noch mitten in den Untersuchungen, man vermutet aber, dass es sich um eine Gasexplosion mit verheerenden Folgen handelt.

Natürlich war die Sorge groß, dass es erneut zu einem Anschlag gekommen ist. Mitte März hat es bei einem bewaffneten Angriff auf Moscheen in der neuseeländischen Stadt Christchurch insgesamt 51 Tote gegeben.

Titelfoto: Facebook/James Looyer

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0