Tödlicher "Eurofighter"-Absturz: Hier hängt ein Pilot im Baum! Top Vater will schwerkranker Tochter helfen und fasst grausamen Entschluss Neu AfD-Zentrale in NRW von Ermittlern durchsucht! Neu Erneute Fliegerbombe in Hamburg entdeckt! Evakuierung läuft Neu Update Diesen Neuwagen gibt's hier satte 10.175 Euro günstiger 11.710 Anzeige
3.468

49 Tote, darunter auch Kinder: Entsetzen und Trauer nach Terror-Attacke auf Moscheen

Auch Kinder unter 49 Todesopfern von Christchurch

Einen Tag nach der Tat machte sich Regierungschefin Ardern im neuseeländischen Christchurch ein Bild von der Lage.

Christchurch (Neuseeland) - Unter den 49 Todesopfern des Terroranschlags auf zwei Moscheen in Neuseeland sind auch mehrere Kinder. Das sagte Premierministerin Jacinda Ardern bei einem Besuch in der Stadt Christchurch, wo sie am Samstag Vertreter der muslimischen Gemeinschaft traf. Dem inhaftierten Täter, einem 28-jähriger Australier, wird nun offiziell vielfacher Mord zur Last gelegt.

Einen Tag nach dem Terroranschlag auf Moscheen in Christchurch ist das Entsetzen immer noch groß.
Einen Tag nach dem Terroranschlag auf Moscheen in Christchurch ist das Entsetzen immer noch groß.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen scheint der vermutlich rechtsextreme Schütze die Schüsse in den Moscheen alleine abgefeuert zu haben. Als Reaktion auf den brutalsten Anschlag in der jüngeren Landesgeschichte will Neuseelands Regierung jetzt die Waffengesetze verschärfen.

Einen Tag nach der Tat machte sich Regierungschefin Ardern in Christchurch ein Bild von der Lage. Insgesamt 39 Menschen liegen noch mit Schusswunden in verschiedenen Krankenhäusern der neuseeländischen Großstadt. Elf davon befinden sich in Intensivbehandlung. Ardern besuchte auch ein Flüchtlingsheim mit Muslimen und richtete von dort eine Botschaft an das ganze Land: "Neuseeland ist in Trauer vereint." Vermutet wird, dass alle Todesopfer muslimischen Glaubens sind.

Christchurch steht immer noch unter Schock. In der Nähe der Tatorte legten viele Menschen Blumen nieder und zündeten Kerzen an. Mit etwa 50.000 Gläubigen - darunter viele Einwanderer aus Staaten wie Pakistan und Bangladesch - sind Muslime in Neuseeland eine Minderheit.

Nach bisherigem Ermittlungsstand drang der Mann zunächst in die Al-Nur-Moschee ein, in der sich gerade mehr als 300 Menschen zum Freitagsgebet versammelt hatten. Dort schoss er mit Schnellfeuerwaffen um sich und tötete 41 Menschen. Anschließend fuhr er zu einer zweiten Moschee und brachte acht weitere Menschen um. Mit einer Helmkamera filmte er die Tat und übertrug sie auch live ins Internet. Das Video davon ist 17 Minuten lang.

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern (38) nennt neue Details zu den Opfern - und kündigt rasche Konsequenzen an.
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern (38) nennt neue Details zu den Opfern - und kündigt rasche Konsequenzen an.

Der Premierministerin zufolge wollte der Schütze dann auch noch anderswo morden.

"Er hatte absolut die Absicht, seine Attacke fortzuführen", sagte Ardern. Nachdem er die zweite Moschee verlassen hatte, sei er dann aber in seinem Auto von der Polizei gestoppt worden. Dort wurden auch zwei weitere Feuerwaffen und Sprengstoff sichergestellt. Nach Angaben der Polizei vergingen vom ersten Alarm bis zur Festnahme 36 Minuten. Unklar blieb, ob zwei andere Verdächtige, die ebenfalls schon am Freitag festgenommen wurden, mit dem Australier in Kontakt standen.

Zu dem Gerichtstermin wurde der Täter in Handschellen und weißer Häftlingskleidung vorgeführt. Dabei zeigte er das "Okay"-Zeichen in die Kameras, wie es in der englischsprachigen Welt verbreitet ist: Daumen und Zeigefinger zusammengehalten, die anderen Finger abgespreizt. Inhaltlich äußerte er sich neuseeländischen Medienberichten zufolge nicht. Am 5. April soll es den nächsten Gerichtstermin geben.

Die Zeitung "The Australian" (Samstag) berichtete, dass der Täter schon früher merkwürdige Kommentare von sich gegeben haben habe. In einem Online-Eintrag von 2011 habe der Mann über sich geschrieben: "Ich bin ein Monster der Willenskraft. Ich brauche nur ein Ziel." Im Internet kursiert auch ein 74-seitiges "Manifest" mit rechtsextremen Parolen, das von ihm stammen soll. Die Ermittler bestätigten bislang allerdings nicht, dass er tatsächlich der Urheber des Schreibens ist.

Als Konsequenz aus dem Anschlag verschärft Neuseeland das Waffenrecht. "Unsere Waffengesetze werden sich ändern", kündigte Ardern noch vor der Abreise nach Christchurch an. Der Schütze hatte demnach seit November 2017 einen Waffenschein und die bei ihm gefundenen Schusswaffen teils legal erwerben können.

Balkanreisen des Mannes legen ideologische Verbindungen nach Europa nahe. Das Video zeigt auf Waffen des Täters geschriebene Namen von Schlachten in Europa gegen die Araber oder die Osmanen, darunter mehrere auf dem Balkan. Nach Angaben der bulgarischen Justiz war der Mann 2016 und 2018 unter anderen in Serbien, Bosnien-Herzegowina und Bulgarien gewesen.

Fotos: Vincent Yu/AP/dpa, Boris Jancic/AAP/dpa

Nach Großfahndung in Unterfranken: Leichen in Wohnhaus waren Tante und Neffe Neu Missbrauchs-Prozess von Lügde: Geständnisse könnten Kindern mehr Leid ersparen Neu
100 Hektar Wald brennen: Helikopter löschen Lieberoser Heide! Neu Segelschulschiff "Gorch Fock" soll bis 2020 fertig gebaut werden Neu Herrenloser Lkw rollt durch die Stadt, dann geschieht Unglaubliches Neu Autofahrer kracht in Lastenrad, Mutter und Kind teils schwer verletzt Neu
Hitzewelle in Köln, nur im Dom bleibt es kalt: Besuch aber nicht schulterfrei Neu "Thüringer Klöße"-Junge hat neuen Song und plaudert über sein Liebesleben Neu Technischer Defekt: Flugzeug muss in Stuttgart runter Neu Kein Scherz: Tchibo kooperiert mit Sixt und verkauft Fiat ab 85 Euro! Neu Welche Sportlerin zeigt denn hier ihren Babybauch? Neu "Schwachsinn!" Denisé Kappés und Henning Merten wehren sich gegen Fake-Vorwürfe 425 Firma will Plastikmüll zu Sprit machen, aber wie soll das gehen? 1.384 Mehr Langfinger unterwegs? Im Einzelhandel wird mehr geklaut! 504 Bewaffneter Banküberfall! Täter auf der Flucht, SEK rettet Angestellte 4.057 Update Klitschko-Jacht geht in Flammen auf: Box-Ikone und Familie müssen gerettet werden! 2.298 Notruf 112 für Stunden nicht erreichbar: Störung legt Telefonnetz lahm 762 Spenden nicht angegeben? Björn Höckes AfD droht saftige Geldstrafe 1.162 Polizei stellt nach Unfall ungewöhnliche Gäste sicher 86 Notreparatur auf der A40 in Essen macht Autobahn zum Nadelöhr 55 Frau ist 27 Minuten tot: Als sie plötzlich aufwacht, wird es richtig mysteriös 6.112 Keinen Bock auf Menschen: Bewohnerin baut Metallstachel auf Treppe 7.405 Plant US-Star David Hasselhoff zur Deutschland-Tour einen neuen Song? 277 Wegen seiner Laura: Wendler-Fans gehen auf die Barrikaden! 2.711 Erneut tödlicher E-Scooter-Unfall: Skepsis gegenüber Tretroller 2.800 Ärzte: So verändert Kiffen in der Schwangerschaft das Gehirn des Babys 643 A9 vollgesperrt! Laster verliert Gefahrgut, Transporter bleibt stecken 2.118 Update "Brüste fallen gleich raus!" Chethrin Schulze polarisiert mit Bikini-Pic 4.833 Brandstiftung? Mehrere Autos von BMW-Händler fackeln komplett ab 2.527 Update Mann total verzweifelt: Was machen 20.000 Bienen an seinem VW? 2.569 Sightseeing-Bus verliert Reifen und verletzt Fahrradfahrerin 1.988 Gefällt Dir dieser Look von Carmen Geiss? Die Frauen stehen drauf! 1.959 Erster Überlebensautomat steht vor Chemnitzer Supermarkt 3.958 Von wegen Mittagshitze: Zu dieser Tageszeit ist es am heißesten! 5.662 Schlimmes Unglück: Baby von heißem Wasser übergossen 3.047 Wollte Vater unheilbar kranke Tochter töten, um sie von ihrem Leiden zu befreien? 533 Update Junge Forscher aus 89 Ländern treffen Nobelpreisträger am Bodensee 30 Irre Leistung: Schwimmer legt 195 Kilometer für den guten Zweck zurück 634 Erster Paar-Auftritt! Verliebte Blicke bei Sophia Thomalla und Loris Karius 1.682 Suche nach blutverschmiertem Täter, zwei Leichen in Wohnhaus: Das ist der aktuelle Stand 2.159 Update Gebrochene Rippe bohrte sich durchs Herz: Baby von eigenen Eltern missbraucht 3.441 "In aller Freundschaft": Junger Feuerwehrmann droht, an Sepsis zu sterben 681 Pilot stirbt bei "Eurofighter"-Absturz: Wie konnte das passieren? 3.988 Millionen Nutzer verwirrt: Steht hier eine beinlose Krähe auf ihren Flügeln? 4.597 Warum zeigen so viele Frauen gerade ihre Brüste auf Twitter? 4.174 Bald in der Bundesliga? Michael Ballack macht Trainer-Lehrgang! 1.162 Trauer um Dynamo-Legende: Jörg Stübner ist tot 19.027