Christmas Garden: Pillnitzer Park strahlt jetzt wieder weihnachtlich romantisch

Dresden - Licht an! Punkt 19 Uhr wurden Donnerstagabend im Schlosspark Pillnitz Tausende Lichter und Lichterketten für die Park-Illumination "Christmas Garden" angeknipst. Bis 5. Januar sind auf einem zwei Kilometer langen Rundweg Millionen Lichtpunkte und 25 Licht-Installationen zu bewundern - täglich ab 16.30 Uhr.

Bunte Bäume, leuchtende Fassaden.
Bunte Bäume, leuchtende Fassaden.  © Norbert Neumann

Als kleiner Vorgeschmack auf ein winterliches Pillnitz schneiten zur Eröffnung OB Dirk Hilbert (48, FDP) und auch Sängerin Veronika Fischer (68) vorbei. Worauf einige Gäste gehofft hatten: Vroni würde einen ihrer Hits singen. "Ich bin nicht als Sängerin hier, sondern privat", so Veronika Fischer. Schade.

1976 landete Vroni mit "Dass ich eine Schneeflocke wär" einen Hit. Damals war weder an LEDs noch an Spektakel wie "Christmas Garden" zu denken.

In diesem Jahr glitzert und funkelt es nicht nur im Pillnitzer Park - ganz neu lädt auch eine 200 qm große Eisbahn zum Schlittschuhlaufen ein. Zeitfenster-Tickets kosten 15 Euro, an den Wochenenden 17 Euro. Infos unter: www.christmas-garden.de

Alle Gebäude im Park sind illuminiert, auch Wiesen und Bäume.
Alle Gebäude im Park sind illuminiert, auch Wiesen und Bäume.  © privat
Romantische Stimmung in Pillnitz.
Romantische Stimmung in Pillnitz.  © privat
Alles leuchtet im Pillnitzer Park.
Alles leuchtet im Pillnitzer Park.  © Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0