Christopher Street Day in Chemnitz: Darum sitzt der Nischel auf der Freiheitsstatue

Chemnitz - Chemnitz feiert am heutigen Samstag den 7. Christopher Street Day. In diesem Jahr soll dabei an den Stonewall-Aufstand in New York erinnert werden.

Rund 1000 Teilnehmer werden heute zum Christopher Street Day in Chemnitz erwartet.
Rund 1000 Teilnehmer werden heute zum Christopher Street Day in Chemnitz erwartet.  © Kristin Schmidt

Um beides zusammenzubringen, haben sich die Veranstalter ein ganz besonderes Motiv ausgedacht: Die "Statue of KARLiberty".

"Es ist das 50-jährige Jubiläum der Stonewall-Aufstände in der gleichnamigen Bar an der Christopher Street und das zelebrieren wir. Sie waren ein bedeutender Wendepunkt im Kampf für die Rechte der queeren Gemeinschaft", sagt Organisator Robert Lutz (31).

Für das passende Motiv wurden die Wahrzeichen von Chemnitz und New York vereint. "Dazu haben wir der Freiheitsstatue den Karl-Marx-Kopf aufgesetzt, statt der Fackel hat sie die Regenbogenflagge in der Hand."

Doch es soll nicht nur gefeiert, sondern auch demonstriert werden: "Unsere Bewegung kämpft immer noch für Gleichberechtigung und Akzeptanz von lesbischen Frauen und schwulen Männern, von bisexuellen oder trans- und intergeschlechtlichen Menschen."

Lutz weiß von Vielen, die sich nicht trauen, Hand in Hand mit Partner durch die Stadt zu laufen. "Sie haben Erfahrungen mit merkwürdigen Blicken oder dummen Sprüchen gemacht."

Die Demo startet um 14 Uhr am Neumarkt, das Straßenfest um 16 Uhr im Stadthallenpark. Dort gibt's dann auch T-Shirts, Plakate und Magneten mit der "Statue of KARLiberty" zu kaufen.

Der Künstler hinter der "Statue of KARLiberty", Maximilian Widulinski (17, l.), und Robert Lutz (31), Vorstandsmitglied des Christopher Street Day in Chemnitz.
Der Künstler hinter der "Statue of KARLiberty", Maximilian Widulinski (17, l.), und Robert Lutz (31), Vorstandsmitglied des Christopher Street Day in Chemnitz.  © Petra Hornig

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0