Berlin holt zum nächsten Schlag gegen kriminelle Araber-Clans aus 2.602
Baby-Glück! Chryssanthi Kavazi und Tom Beck sind zum ersten Mal Eltern geworden Top
Mädchen (14) an Halloween vergewaltigt? Fünf junge Männer unter Verdacht Top
Alles muss raus: Euronics in Ahaus verkauft Technik bis zu 44% günstiger! Anzeige
Facebook überträgt Kamerabilder: Diese Handys sind betroffen und das könnt Ihr dagegen tun! Top
2.602

Berlin holt zum nächsten Schlag gegen kriminelle Araber-Clans aus

Als Reaktion auf die wachsende Clankriminalität wurden in Berlin erneut Durchsuchungen und Beschlagnahmungen durchgeführt.

Beschlagnahmungen und Durchsuchungen: Inzwischen zieht die Berliner Polizei gegen kriminelle Großfamilien alle Register!

Berlin - In Berlin haben Ermittler kriminelle Mitglieder arabischer Großfamilien fest im Blick. Nun gab es wieder eine große Aktion. Sie soll die Clans dort treffen, wo es richtig wehtut: beim Geld.

Immer wieder gibt es inzwischen Razzien gegen Clans, wie hier im September 2018. Taktik der "Nadelstiche" nennt die Polizei die immer wieder durchgeführten Aktionen.
Immer wieder gibt es inzwischen Razzien gegen Clans, wie hier im September 2018. Taktik der "Nadelstiche" nennt die Polizei die immer wieder durchgeführten Aktionen.

Rund neun Monate nach der spektakulären Beschlagnahmung von 77 Immobilien, haben Berliner Ermittler zu einem weiteren Schlag gegen die Clan-Kriminalität ausgeholt.

Am Montag wurden Mieteinnahmen aus den Immobilien sichergestellt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Es gehe darum, mutmaßliche kriminelle Gewinne abzuschöpfen, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Mona Lorenz. Die Immobilien werden einer arabischstämmigen Berliner Großfamilie zugerechnet. Zwei Objekte wurden auch durchsucht.

Die Staatsanwaltschaft hatte nach eigenen Angaben 60 Beschlagnahme-Beschlüsse zu 45 Mietobjekten erwirkt, darunter waren demnach auch einige Mehrfamilienhäuser. Gewinne aus mehr als 100 Mietverträgen sollten dadurch gesichert werden.

Laut Sprecherin wurde allerdings kein Bargeld eingezogen. Vielmehr gehe es um Konten von Verdächtigen, auf denen Mieteinnahmen direkt eingingen, sowie um Zahlungsansprüche von Tatverdächtigen gegen von ihnen eingesetzte Hausverwaltungen. Erfasst worden seien auch solche Mieten, die in den vergangenen Monaten auf Verwalterkonten eingezahlt wurden und sich auf mehr als 350.000 Euro summierten.

In einem der größten Verfahren im Bereich der organisierten Kriminalität wird seit 2016 wegen Geldwäsche gegen mehr als ein Dutzend Verdächtiger der Großfamilie oder deren Umfeld ermittelt. Eine Anklage gibt es bislang nicht.

Im Sommer des Vorjahres wurden die 77 Immobilien im Wert von mehr als neun Millionen Euro vorläufig beschlagnahmt. Unklar ist noch, ob das vor Gericht Bestand hat.

Stammt ein Teil des Geldes aus einem Sparkasseneinbruch des Clans?

2014 sprengten sich vermutlich Clanmitglieder zu den Schließfächern einer Sparkassen-Filiale. Daraufhin wurden von der Polizei 77 Immobilien beschlagnahm.
2014 sprengten sich vermutlich Clanmitglieder zu den Schließfächern einer Sparkassen-Filiale. Daraufhin wurden von der Polizei 77 Immobilien beschlagnahm.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Objekte mit Geld aus Straftaten wie einem Aufsehen erregenden Sparkasseneinbruch von 2014 gekauft und damit in den legalen Wirtschaftskreislauf eingebracht wurden. Zudem müssen sich drei Mitglieder der Großfamilie derzeit wegen des Diebstahls einer Goldmünze im Millionenwert aus dem Berliner Bode-Museum vor dem Berliner Landgericht verantworten.

Im März hatte die oppositionelle CDU-Fraktion gefordert, der Staat solle auch die Mieteinnahmen aus den beschlagnahmten Immobilien einziehen (TAG24 berichtete). Die Erträge müssten auf Treuhandkonten eingefroren werden, um sie den kriminellen Strukturen zu entziehen, hatte Fraktionschef Burkard Dregger betont. «Das wird sie erheblich treffen.»

Zur Vermögensabschöpfung war im Juli 2017 eine neue Regelung in Kraft getreten. Sie soll dem Staat mehr Möglichkeiten geben, durch Verbrechen zusammengetragenes Vermögen zu beschlagnahmen. Es kann nun bereits eingezogen werden, wenn die Herkunft des Geldes unklar ist - so auch dann, wenn die Straftat, aus der das Vermögen stammt, nicht nachgewiesen werden kann. Früher musste der Staat beweisen, dass Geld aus Verbrechen stammt.

Die Gewerkschaft der Polizei teilte am Montag mit, die Berliner Behörden arbeiteten nachhaltig daran, organisierte Kriminalität zu bekämpfen. Das Sammeln von Beweismaterial sei für eine mögliche Anklage unersetzlich, twitterte GdP-Landesvorsitzender Norbert Cioma. Um zu verhindern, dass die Immobilien zurückgegeben werden, müsse noch "einiges an Weg zurückgelegt werden".

Der Berliner Senat, die Justiz und die Polizei haben ihre Anstrengungen gegen kriminelle Clan-Mitglieder in den vergangenen Jahren verstärkt.

Fotos: Wolfgang Kumm/dpa, Paul Zinken/dpa

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 20.993 Anzeige
Auto-Hammer! Tesla-Boss will Fabrik in Berliner Umland bauen Neu
Hochrangiger Militärchef getötet: Dschihad feuert aus Rache 190 Raketen auf Israel ab Neu
Diese Mega-Summe befindet sich am Freitag im Eurojackpot Anzeige
Wegen Quagga-Muscheln! Trinkwasserrohre aus Bodensee werden erneuert Neu
Fast 30 Jahre verschollen: Seltenes Tier tappt Forschern in Fotofalle 2.435
In dieser coolen Dortmunder Firma werden Mitarbeiter gesucht! 3.433 Anzeige
Diät und Sport brachten nichts: Wie schaffte sie es trotzdem, heute schlank zu sein? 4.104
Junge mit Leinensack erstickt? Zeugin packt über Sekten-Chefin aus 1.073
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 1.499 Anzeige
Auto gerät auf Bundesstraße in Gegenverkehr: ein Toter, vier Schwerverletzte 6.002
Katze zu schwer am Check-In: Passagier tauscht seinen Kater um! 1.839
Bei Razzia: Polizei findet Minen und Granaten in Wohnung 2.524
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.154 Anzeige
Kreisliga-Fußball: Schiedsrichter gewürgt und auf den Boden gedrückt 4.389
Bode Miller: Ski-Star bekommt nach Unfalltod der Tochter (†1) Zwillinge 3.025
Eltern von Maddie McCann fallen makabrem Scherz zum Opfer 1.385
Ausgesetzte Hündin mit ihren Welpen entdeckt, dann staunen ihre Retter 28.695
Nürnberger Christkind in voller Pracht: Benigna Munsi zeigt sich im Engelskostüm 838
Die Linke im Bundestag präsentiert neue Doppelspitze! 651
Tennis-Star Alex Zverev: Erst Sieg über Nadal, dann Geschenk von DFB-Star 484
Männer stecken schwangere Katze in Trockner: Jetzt folgt die harte Strafe 2.557
Tragödie! Mutter tötet behinderten Sohn (12) und sich selbst 5.917
Verrückt nach Meer: Jetzt endlich neue Folgen vom Kreuzfahrtschiff 3.658
Drama im Hauptbahnhof: Mann bricht zusammen und bleibt leblos liegen 3.601
Männer brechen in Tränen aus: Zeuge umarmt Ex-SS-Wachmann im Gerichtssaal 5.648
Donald Trumps Verwandter rettet jetzt das Klima und jeder kann mitmachen 274
Bei Ermittlungen gegen Krankenpfleger wegen fünffachen Mordes ist kein ENde in Sicht 490
Mäuse infizieren drei Polizisten mit Hantaviren 2.351
Supercup für irre Summe nach Saudi-Arabien: Verkauft der spanische Fußball seine Seele? 732
Besitzer bindet Hund bei Hitze an Baum an und haut ab 1.175
Nachfolger von "Ehrenmann"? Das ist das meist gegoogelte Jugendwort des Jahres 1.325
Makler erklärt Mann, dass der seine Versicherung nicht kündigen kann, dann knallt's 1.312
15-Jähriger spurlos verschwunden: Wer hat Benjamin gesehen? 1.423
Islamfeinde werfen in Dresden Schweineschwarten in Briefkästen 8.311
So kannst Du in fünf Minuten Deinen CO2-Abdruck drastisch senken 346
Darf man Katzen in Mietwohnung halten? 9.582
Mega-Eskalation bei "Bachelor in Paradise": Schmeißt Filip hin? 1.469
Salihamidzic wird Sportvorstand beim FC Bayern: Netz spottet über Beförderung 1.072
Millionenschaden für VW! Manager wegen Untreue angeklagt 982
Jürgen Milski: Für diese Promi-Marke machte er früher mal Werbung 561
AfD-Politiker steht weiter zu "Judaslohn"-Aussage: Abwahl soll schon Mittwoch stattfinden! 1.141
Drogen-Warnung: Zahlreiche Kokain-Päckchen an Land gespült! 2.973
Stundenlange Verspätung wegen Ratte an Bord 617
Plus Size-Model im Abnehm-Wahn? Das sagt die junge Bloggerin dazu 1.111
Deutschlands bekanntestes Justizopfer: Gustl Mollath und Freistaat Bayern einigen sich 287
European Championships 2022 finden in München statt! 29
Witwe von IS-Terrorist Denis Cuspert bleibt in U-Haft! 883
Horoskop: Das sagen die Sterne über Deinen Tag! 13.379
800 Stellen bald weg? Osram will offenbar weitere Arbeitsplätze in Deutschland streichen! 476
Schuss auf Geldbote vor Ikea-Filiale: So kaltblütig handelte der Täter 1.211