Erschreckend: Forscher finden menschliche DNA in Hot Dogs

In Würtschen haben Forscher menschliche DNA gefunden.
In Würtschen haben Forscher menschliche DNA gefunden.

USA - Forscher in Amerika haben Menschen-DNA in Würstchen gefunden. Ein Lebensmittellabor in den Staaten hat insgesamt 345 Produkte auf ihre Inhaltsstoffe untersucht - mit erschreckenden Ergebnissen.

Gerade erst haben wir den Schock über die Ergebisse der Untersuchungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), wonach Würstchen, Schinken und Co. krebserregend seien sollen, verdaut. Doch jetzt heißt es erneut: stark sein!

Das US-Lebensmittellabor "Clear Food" hat 345 Würstchen untersucht. Die Tester fanden in zwei Prozent aller getesteten "Hot Dogs" menschliche DNA.

Wie das überhaupt möglich sein kann, darauf hatten die Forscher auch keine Antwort. Knapp 15 Prozent aller Würtschen bezeichneten die Tester als "problematisch"- überwiegend handele es sich um "hygienische Mängel".

Am 1. November ist Weltveganertag, doch das dürfte den "Fleischlosen" gar nicht schmecken: In zehn Produkten fanden sich Spuren von Hähnchenfleisch; vier vegetarische Würste enthielten Schweinefleisch, drei waren mit Truthahn versetzt und in zwei pflanzlichen Würstchen konnte Lammfleisch nachgewiesen werden.

Fotos: dpa, clearfood.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0