Unwetter über Traumstand: Mann wird von Blitz getroffen und erleidet Herzstillstand

Clearwater Beach/Florida (USA) - Es sollte ein schöner Tag am Strand werden, doch der Ausflug eines Pärchens an den beliebten Clearwater Beach in Florida endete am Sonntag in einem Drama.

Am Clearwater Beach in Florida wurde am Sonntag ein Mann von einem Blitz getroffen und erlitt einen Herzstillstand.
Am Clearwater Beach in Florida wurde am Sonntag ein Mann von einem Blitz getroffen und erlitt einen Herzstillstand.  © imago images/Zuma Press

In den Mittagsstunden sonnten sich und badeten Tausende an dem Strandabschnitt. Doch bald zogen dunkle Wolken auf, ein Gewitter schien rasend schnell auf das Gebiet zuzusteuern.

Die Rettungsschwimmer hatten ihre Posten angesichts des nahenden Unwetters bereits verlassen, als einige Menschen sich immer noch in der Nähe des Wassers befanden. Manche packten in aller Ruhe ihre Sachen zusammen und suchten Sicherheit.

Doch für einige Strandbesucher wurde die sprichwörtliche "Ruhe vor dem Sturm" fast zum tödlichen Verhängnis. Denn gegen 13 Uhr schlug plötzlich krachend ein Blitz am Strand ein. Ein Mann, der laut Daily Mail um die 40 Jahre alt sein soll, wurde getroffen und erlitt einen Herzstillstand.

Was ihm womöglich das Leben rettete: seine Freundin ist Krankenschwester und begann unmittelbar mit den lebensrettenden Sofortmaßnahmen bis der Notarzt am Strand eintraf. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert, sein Zustand ist kritisch.

Sieben weitere Menschen wurden bei dem Blitzeinschlag verletzt. Ein Video auf Twitter zeigt, wie schnell das Wetter an dem beliebten US-amerikanischen Strandabschnitt umschlagen kann. Man sieht auf der einen Seite blauen Himmel über dem Meer, auf der anderen Seite bedrohlich dunkle Wolken über dem Strand und den Häusern dahinter.

Die weiteren Verletzten wurden von den Strandbesuchern zu einem Restaurant getragen, wo sie von den Rettungskräften medizinisch versorgt wurden.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0