Polizist schießt auf Mann, der ihn mit Axt und Messer bedroht
Neu
Bahnstrecke gesperrt, weil Leichenteile neben den Gleisen entdeckt werden
Neu
Mann ins Gleisbett geprügelt: Wer kennt diese brutalen U-Bahnschubser?
Neu
Doku zu Anis Amri deckt auf: Er war kein Einzeltäter!
Neu
2.452

Aspach-Coach Rehm: „Schädlich hat mich geprägt“

Aue - Rüdiger Rehm spielte zwischen 2003 und 2005 insgesamt 54 Mal für den FC Erzgebirge. Heute ist er Trainer der SG Sonnenhof Großaspach, dem Auer Gegner am Sonntag. Sein Name sorgte Ende Mai in der Region für Gesprächsstoff. Warum, hat uns der 36-Jährige im MOPO-Interview verraten.
Ein Bild von 2003: Rüdiger Rehm (r.) neben seinem damaligen Trainer Gerd Schädlich (Kreis).
Ein Bild von 2003: Rüdiger Rehm (r.) neben seinem damaligen Trainer Gerd Schädlich (Kreis).

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Rüdiger Rehm spielte zwischen 2003 und 2005 insgesamt 54 Mal für den FC Erzgebirge. Heute ist er Trainer der SG Sonnenhof Großaspach, dem Auer Gegner am Sonntag. Sein Name sorgte Ende Mai in der Region für Gesprächsstoff. Warum, hat uns der 36-Jährige im MOPO-Interview verraten.

Herr Rehm, Sie waren einer der Kandidaten auf die Nachfolge von Tommy Stipic. Warum kam es nicht dazu?
Rehm: „Das war lediglich ein Telefonat. Für mich war immer klar, dass ich hierbleibe, da ich Großaspach viel zu verdanken habe. Ich konnte bei der SG meinen Trainerschein machen, mich weiterentwickeln. Ich fühle mich hier sehr wohl. Deshalb war es nie ein Thema für mich.“

Sie haben zwei Jahre in Aue gespielt. Was ist aus der Zeit bei Ihnen hängen geblieben?
Rehm: „Viel Positives. Trainer Gerd Schädlich hat mich sehr geprägt. Er hat mir viel mit auf den Weg gegeben, was ich jetzt als Trainer beherzige. Und: Meine Frau habe ich auch in Aue kennen gelernt und gleich mitgenommen (lacht). Es war wirklich eine tolle Zeit in der 2. Liga. Daher ist es für mich auch ein besonderes Spiel.“

Apropos 2. Liga: Sie halten einen kuriosen Rekord. Kennen Sie den?
Rehm (lacht): „Natürlich kenne ich den, ich werde ja immer wieder darauf angesprochen. Ich bin neunmal vom Platz geflogen - aber nie in Aue!“

Daumen hoch! Rüdiger Rehm fühlt sich in Großaspach bestens aufgehoben. Ende Mai war er auch in Aue im Gespräch.
Daumen hoch! Rüdiger Rehm fühlt sich in Großaspach bestens aufgehoben. Ende Mai war er auch in Aue im Gespräch.

Mit Simon Skarlatidis haben Sie einen Ihrer Stammspieler abgeben müssen. Ein Verlust für Sie, ein Gewinn für Aue?
Rehm: „Absolut beides. Ich bin mit Simon einen langen Weg in Großaspach gegangen. Erst als Mitspieler, dann als Co-Trainer und zum Schluss als sein Cheftrainer. Ich bin ein Teil seiner Karriere und er ein Teil meiner. Wir haben auch noch Kontakt - nur diese Woche nicht.“

Haben Sie ihm Tipps mit auf dem Weg gegeben, wie er sich in Aue verhalten muss?
Rehm: „Wir haben mal telefoniert, da habe ich ihm einige Infos zukommen lassen. ,Skala‘ passt absolut ins Erzgebirge. Er ist ein sehr offener, ein sehr positiver Mensch, immer freundlich.“

Großaspach wird immer ein bisschen als Synonym für die 3. Liga bezeichnet. Stört Sie das?
Rehm: „Ach, wissen Sie, wir haben es sportlich geschafft, in der Liga zu spielen. Da ist es mir egal, wie man uns nennt. Bisher höre ich aber viel Positives, da wir ein etwas anderer Verein sind. Wir wollen immer das zeigen, wofür wir stehen: Freundlichkeit und Bescheidenheit.“

Beide Teams sind mit einem Unentschieden respektabel in die Saison gestartet. Was für ein Spiel erwarten Sie am Sonntag?
Rehm: „Ein enges. Beide Teams haben sich zum Auftakt sehr ordentlich präsentiert, jetzt will jeder seinen ersten Sieg einfahren. Das wird ein offener Kampf, die Chancen stehen 50:50. Ich würde Aue natürlich lieber in der 2. Liga sehen, da gehört der Verein hin. Aber jetzt ist es so, dass wir aufeinander treffen. Der FCE ist eine Bereicherung für jede Liga. Allein was in Heidenheim und nach dem Abstieg abgegangen ist, das ist famos. Daher freue ich mich auch riesig auf die Partie.“

Rüdiger Rehm im Trikot des FC Erzgebirge Aue. Zwischen 2003 und 2005 bestritt er 54 Punktspiele für die „Veilchen“.
Rüdiger Rehm im Trikot des FC Erzgebirge Aue. Zwischen 2003 und 2005 bestritt er 54 Punktspiele für die „Veilchen“.

Foto: Picture Point/Kummer/Sonntag, Uwe Meinhold

Banner in ganz Deutschland! Das halten die Fußballfans von der Razzia bei Dynamo
Neu
Stalker-Terror im Alltag: Neues Gesetz soll Opfern helfen
Neu
Kader Loth vermisst "wilde Sex-Partys"
Neu
Lebensmüde Schlägerei! Männer prügeln sich im Autobahntunnel
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.400
Anzeige
Diskogast ballert mit Knarre vor den Türstehern rum
Neu
Anwältin soll mit Drogen und Sex Häftlingen das Knast-Leben versüßt haben
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.776
Anzeige
Man-City-Spieler bewerfen Mourinho mit Milch und Wasser
Neu
Kaufen wir unsere Schlitten demnächst nicht mehr im Autohaus?
Neu
Schockierendes Video: Eisbär verhungert auf der Suche nach Nahrung
Neu
Mädchen wird mit 24 Zentimeter langem Holzstab vergewaltigt und stirbt
Neu
Tochter entführt: Vater kämpft um seine Lara
Neu
Nach "Mister Germany"-Pleite: Denise Temlitz macht ihren Pascal zum Gewinner
Neu
Mutter und Kinder unter Schock: Auto verliert während der Fahrt einen Reifen
Neu
Magische Nacht! Am Mittwoch hagelt es Sternschnuppen
Neu
Abgefahren! Diese Frau will nur noch mit Geistern bumsen
Neu
Fahrplanwechsel sorgt für bundesweites Bahn-Chaos
Neu
Wie herzlos! Während Beerdigung wird Familie ausgeraubt
854
Frau will aussehen wie Porno-Stars, die ihrem Freund gefallen
1.843
Junge bricht in Tränen aus, weil er gehänselt wird, doch mit dieser Reaktion hat er nicht gerechnet...
3.219
Brandenburger Bayern-Fanclub begrüßt neuestes Mitglied, doch was ist daran so besonders?
1.148
Forscher warnen: Diese dramatischen Folgen hat ungesundes Essen
624
Hier landen die Briefe an den Weihnachtsmann wirklich
690
Mann vergewaltigt und schwängert seine Ex-Freundin
6.945
Kannst Du demnächst bei Netflix das Ende selbst bestimmen?
371
Deshalb machen sich Fans jetzt Hoffnung auf ein Comeback von Beate
756
Kostenexplosion von Stuttgart 21: Aufsichtsrat der Bahn berät
595
Alarm in Tiefgarage unter Moschee: Mieter findet Munition, Polizei sichert Weihnachtsmarkt
3.800
Großeltern verbrennen! Enkel soll Wohnung von Oma und Opa angezündet haben
3.961
Schnee, Eis und Hunderte Unfälle! So chaotisch war die Winternacht in Deutschland
3.357
Reisebus kippt bei Glätte um: Zwei Verletzte
2.302
Weil Harald Glööckler Panzer brauchte, steht jetzt ein Mann vor Gericht
1.728
Rückruf! Salmonellen in Babymilchprodukten von Lactalis
566
Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell: Fünf Verletzte
1.254
Vereinigte Staaten von Europa: Viel Kritik, doch keine Vorschläge
682
Jerusalem-Krise: Erdogan bezeichnet Israel als "Terrorstaat"
381
ICE-Neubaustrecke: Erneute Pannen bei offizieller Eröffnung
873
So bedrohen kampferprobte Nordkaukasus-Islamisten Deutschland
1.901
Marc Terenzi total verliebt in eine Leipzigerin!
3.891
Rätsel um Flugzeug-Absturz: Ursache bleibt mysteriös
1.478
So stoppte eine Gleissperre die Zug-Entführer in Sachsen
9.120
Wie verhext! Darum warnt "Ehrlich Brother" Chris seine Fans vor iOS-Update
1.177
So stark ist die Liebe von Ex-GZSZ-Star Isabell Horn und ihrem Jens wirklich
1.019
Schwerer Verkehrsunfall: Vollsperrung der Autobahn 5
803
Zehn Meter hohe Tanne kracht auf Weihnachtsmarkt
10.244
Die traurige Wahrheit über dieses Porno-Sternchen (†23)
13.732
Junger Mann entführt und mit Folter bedroht
3.055
Horror! Mädchen entdeckt verstorbenen Großvater in Freizeitpark
26.780
Frau muss Pipi - 15.000 Euro Schaden
15.090
"Alles Schwuchteln!" Zwickauer Frick entgleist beim 1:1 gegen Halle
6.482
+++ Chaos in ganz Deutschland! Flugverkehr auch betroffen +++
14.946
Update
Inka hat neue Pläne - Schluss mit "Bauer sucht Frau"?
12.764
Schock! Dreijähriger im Leipziger Hauptbahnhof verschwunden
16.930
33-Jähriger besucht seine Verwandten und zerstört die komplette Wohnung
2.488