Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

NEU

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

NEU

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

1.835

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.118

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.848
Anzeige
2.417

Aspach-Coach Rehm: „Schädlich hat mich geprägt“

Aue - Rüdiger Rehm spielte zwischen 2003 und 2005 insgesamt 54 Mal für den FC Erzgebirge. Heute ist er Trainer der SG Sonnenhof Großaspach, dem Auer Gegner am Sonntag. Sein Name sorgte Ende Mai in der Region für Gesprächsstoff. Warum, hat uns der 36-Jährige im MOPO-Interview verraten.
Ein Bild von 2003: Rüdiger Rehm (r.) neben seinem damaligen Trainer Gerd Schädlich (Kreis).
Ein Bild von 2003: Rüdiger Rehm (r.) neben seinem damaligen Trainer Gerd Schädlich (Kreis).

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Rüdiger Rehm spielte zwischen 2003 und 2005 insgesamt 54 Mal für den FC Erzgebirge. Heute ist er Trainer der SG Sonnenhof Großaspach, dem Auer Gegner am Sonntag. Sein Name sorgte Ende Mai in der Region für Gesprächsstoff. Warum, hat uns der 36-Jährige im MOPO-Interview verraten.

Herr Rehm, Sie waren einer der Kandidaten auf die Nachfolge von Tommy Stipic. Warum kam es nicht dazu?
Rehm: „Das war lediglich ein Telefonat. Für mich war immer klar, dass ich hierbleibe, da ich Großaspach viel zu verdanken habe. Ich konnte bei der SG meinen Trainerschein machen, mich weiterentwickeln. Ich fühle mich hier sehr wohl. Deshalb war es nie ein Thema für mich.“

Sie haben zwei Jahre in Aue gespielt. Was ist aus der Zeit bei Ihnen hängen geblieben?
Rehm: „Viel Positives. Trainer Gerd Schädlich hat mich sehr geprägt. Er hat mir viel mit auf den Weg gegeben, was ich jetzt als Trainer beherzige. Und: Meine Frau habe ich auch in Aue kennen gelernt und gleich mitgenommen (lacht). Es war wirklich eine tolle Zeit in der 2. Liga. Daher ist es für mich auch ein besonderes Spiel.“

Apropos 2. Liga: Sie halten einen kuriosen Rekord. Kennen Sie den?
Rehm (lacht): „Natürlich kenne ich den, ich werde ja immer wieder darauf angesprochen. Ich bin neunmal vom Platz geflogen - aber nie in Aue!“

Daumen hoch! Rüdiger Rehm fühlt sich in Großaspach bestens aufgehoben. Ende Mai war er auch in Aue im Gespräch.
Daumen hoch! Rüdiger Rehm fühlt sich in Großaspach bestens aufgehoben. Ende Mai war er auch in Aue im Gespräch.

Mit Simon Skarlatidis haben Sie einen Ihrer Stammspieler abgeben müssen. Ein Verlust für Sie, ein Gewinn für Aue?
Rehm: „Absolut beides. Ich bin mit Simon einen langen Weg in Großaspach gegangen. Erst als Mitspieler, dann als Co-Trainer und zum Schluss als sein Cheftrainer. Ich bin ein Teil seiner Karriere und er ein Teil meiner. Wir haben auch noch Kontakt - nur diese Woche nicht.“

Haben Sie ihm Tipps mit auf dem Weg gegeben, wie er sich in Aue verhalten muss?
Rehm: „Wir haben mal telefoniert, da habe ich ihm einige Infos zukommen lassen. ,Skala‘ passt absolut ins Erzgebirge. Er ist ein sehr offener, ein sehr positiver Mensch, immer freundlich.“

Großaspach wird immer ein bisschen als Synonym für die 3. Liga bezeichnet. Stört Sie das?
Rehm: „Ach, wissen Sie, wir haben es sportlich geschafft, in der Liga zu spielen. Da ist es mir egal, wie man uns nennt. Bisher höre ich aber viel Positives, da wir ein etwas anderer Verein sind. Wir wollen immer das zeigen, wofür wir stehen: Freundlichkeit und Bescheidenheit.“

Beide Teams sind mit einem Unentschieden respektabel in die Saison gestartet. Was für ein Spiel erwarten Sie am Sonntag?
Rehm: „Ein enges. Beide Teams haben sich zum Auftakt sehr ordentlich präsentiert, jetzt will jeder seinen ersten Sieg einfahren. Das wird ein offener Kampf, die Chancen stehen 50:50. Ich würde Aue natürlich lieber in der 2. Liga sehen, da gehört der Verein hin. Aber jetzt ist es so, dass wir aufeinander treffen. Der FCE ist eine Bereicherung für jede Liga. Allein was in Heidenheim und nach dem Abstieg abgegangen ist, das ist famos. Daher freue ich mich auch riesig auf die Partie.“

Rüdiger Rehm im Trikot des FC Erzgebirge Aue. Zwischen 2003 und 2005 bestritt er 54 Punktspiele für die „Veilchen“.
Rüdiger Rehm im Trikot des FC Erzgebirge Aue. Zwischen 2003 und 2005 bestritt er 54 Punktspiele für die „Veilchen“.

Foto: Picture Point/Kummer/Sonntag, Uwe Meinhold

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.143

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

3.840

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.560
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

3.809

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.162

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.057
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

902

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.846

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

753

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.593
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

254

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.269

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

13.416

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.042

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.378

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.811

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

723

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.703

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

4.892

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

5.819

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.020

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

6.800

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.792

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

5.871

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.505

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.126

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

10.593

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.065

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

11.730

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.021

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.991

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.313

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.463

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.547

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.218

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.576

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.194

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.075

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.996

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

52.903
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.643

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.284