Mutter fliegt zur Beerdigung ihres Sohnes und erhält rührende Nachricht

In einer Maschine der Southwest Airlines erhielt eine Frau eine rührende Nachricht von einem Steward.
In einer Maschine der Southwest Airlines erhielt eine Frau eine rührende Nachricht von einem Steward.

Colorado - Aus unschönem Anlass trat am 18. August eine Amerikanerin aus Colorado die Reise nach Denver an. Sie nahm dort an der Beerdigung ihres Sohnes teil und erzählt auf Facebook nun die Geschichte ihres Fluges nach.

Sie nahm eine Maschine der Southwest Airlines und fühlte sich dabei gar nicht gut. Die Dame saß inmitten zweier Fremder und hatte den K***beutel auf den Schoß, weil sie sich übel fühlte.

Ein Steward ging durch die Reihen und bemerkte, dass es der Erwachsenen schlecht ging. Sie bestellte eine Diät-Cola und bekam eine Dose Wasser vom Personal gereicht, nachdem sie dem jungen Mann mitteilte, dass sie zur Beisetzung des eigenen Kindes reiste.

Der Flugbegleiter drückte ihr sein Bedauern aus und behielt die Passagierin im Auge. Nach Ankunft am Flughafen in Denver passte der Steward die Frau ab und drückte ihr eine handgeschriebene Servietten-Notiz in die Hand.

Dort schilderte er seine eigene Familiengeschichte: "Im Jahr 2004 verlor meine Familie meinen älteren Bruder. So traumatisch dies ist, muss es sich für meine Mutter noch viel schlimmer anfühlen". Gleichzeitig schrieb er: Versuche herauszufinden, wie du Freude erleben kannst. Besuche deine Familie, nimm Kontakt auf mit jenen, die du aus den Augen verloren hast".

Die warmen Worte des Mannes gehen der Mama runter wie Öl. "Danke für diese schöne Nachricht und das von einer Person, die mich gar nicht persönlich kennt", kann sie ihre Rührung kaum verbergen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0