Angekettet wie ein Hund! Hier wird eine entführte Frau von der Polizei befreit

Die entführte Kala Brown wurde im November 2016 gerettet.
Die entführte Kala Brown wurde im November 2016 gerettet.

Columbia - Im November 2016 konnten Ermittler eine Frau aus den Fängen ihres Entführers befreien (TAG24 berichtete). Rund zwei Monate lang war die Frau auf dem Grundstück in South Carolina in einen Container gesperrt. Jetzt veröffentlichte eine Anwaltskanzlei erstmals Bilder und auch Videos der spektakulären Rettung von Kala Brown.

Der Sheriff beschrieb den Container als einen höllischen Ort, gerade während des heißen Sommers. Ohne Licht und frische Luft war die 30-Jährige "wie ein Hund angekettet". Ihr Kidnapper hatte sie dort als Sexsklavin gehalten. Essen und Wasser bekam die Frau nur zweimal am Tag.

Im Zuge der Ermittlungen hatte die Polizei im vergangenen Jahr einen Tipp zu dem Grundstück bekommen. Als die Beamten ankamen, machte sich Kala Brown mit Klopfzeichen bemerkbar.

In einem jetzt aufgetauchten Video sieht man, wie die Ermittler mit schwerem Gerät vorgehen, um den Metallcontainer aufzubrechen. Nach wenigen Minuten ist die Tür dann geöffnet. Drinnen fanden sie dann eine bekleidete, schwache Frau. Um ihren Hals eine schwere Kette, die an der Wand befestigt war.

Als Kala Brown damals verschwand, fehlte auch von ihrem Freund (32) jede Spur. "Er hat ihn erschossen", erklärte das Entführungsopfer bei ihrer Rettung leise. Ihr Kidnapper, Todd K., wurde anschließend festgenommen. Im Nachhinein gestand er, dass er im Jahr 2003 vier Personen (30, 52, und 26 Jahre alt) getötet hatte. Durch seine Aussage konnten Fälle, die seit 13 Jahren ungelöst waren, abgeschlossen werden. Die Leichen der vier Opfer fand man bei Grabungen auf dem Gelände.

Außerdem gestand er, drei weitere Morde begangen zu haben. Kalas 32-jähriger Freund war sein letztes Opfer.

Tod K. wurde wegen siebenfachen Mordes, Waffenbesitz, Verbrechen sowie Entführung und sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen. Das Urteil: Siebenmal lebenslang und danach für 60 Jahre Sicherheitsverwahrung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0