Mann liegt hilflos neben Rollstuhl: Seine Katze wählt den Notruf

Columbus - Es klingt unglaublich! Doch in Columbus im US-Bundesstaat Ohio hat eine Katze tatsächlich den Notruf gewählt und ihrem Herrchen damit das Leben gerettet.

Als die Polizei eintraf, habe "Tommy" im Wohnzimmer mit dem Telefon gekuschelt. (Symbolbild)
Als die Polizei eintraf, habe "Tommy" im Wohnzimmer mit dem Telefon gekuschelt. (Symbolbild)  © 123rf.com/Pramot Pantadet

Selbst der Polizei ist das Geschehene noch immer ein Rätsel, und niemand weiß so recht, wie man das kleine Wunder erklären kann.

Doch Fakt ist: Die Katze hat den amerikanischen Notruf 911 gewählt! Ihr Besitzer, Gary Rosheisen, war am vergangenen Donnerstagabend aus seinem Rollstuhl gekippt und lag hilflos in der Nähe seines Bettes auf dem Fußboden, berichtet "ABC News". Retter in der Not war der süße Stubentiger!

Rosheisen sagte, seine Katze, die übrigens Tommy heißt, muss die richtigen Knöpfe gedrückt haben, um 911 anzurufen. Als die Beamten in seinem Apartment ankamen, lag die orange-braun gestreifte Katze im Wohnzimmer und kuschelte mit dem Telefon.

"Ich weiß, dass es sich komisch anhört", sagte Officer Patrick Daugherty und suchte erfolglos nach einer Erklärung. Doch auch er konnte nur bestätigen, dass wohl Tommy den Notruf gewählt haben muss. Denn als es bei der Polizei klingelte, sei niemand am Telefon gewesen. Also rief die Polizei zurück, um zu checken, ob alles in Ordnung ist. Als niemand antwortete, beschlossen sie, dem Ganzen auf den Grund zu gehen.

Rosheisen konnte nicht alleine aufstehen, weil Osteoporose und ein Mini-Schlaganfall bei ihm Schmerzen verursachen und sein Gleichgewicht stören. Leider trug er an diesem Tag auch nicht seine medizinische Alarmkette. Und zu allem Unglück reichte er auch nicht an den Alarmknopf über seinem Kopfkissen, der die Sanitäter darauf hinweist, dass er Hilfe braucht.

Tommy hat er vor drei Jahren bekommen, um seinen Blutdruck zu senken. Einmal habe er versucht, ihm beizubringen, die Schnellwahltaste auf dem Telefon zu drücken und so den Notfalldienst zu rufen. Er hatte jedoch nicht das Gefühl, dass Tommy ihn verstanden habe. "Er ist mein Held", sagte Rosheisen.

Titelfoto: 123rf.com/Pramot Pantadet

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0